Gesundheit

Erkundungen zu einem menschenangemessenen Konzept
Forum Theologische Literaturzeitung, Band 29

Hans-Martin Rieger

»Hauptsache gesund!« Dieses Motiv verbindet Menschen unterschiedlicher Herkunft, es ist darüber hinaus zu einem Zukunftsthema der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts geworden. Die »Gesundheitsgesellschaft« ist dadurch gekennzeichnet, dass sie Gesundheit erstens als höchsten Wert ansieht, dass sie Gesundheit zweitens als zunehmend machbar betrachtet und dass sie in der starken Nachfrage nach dem Gut »Gesundheit« drittens einen Wachstumsmotor gerade auch in alternden Gesellschaften erblickt.

Doch was ist »Gesundheit«? Eine normale körperliche und psychische Funktionsfähigkeit, ein vollständiges Wohlbefinden oder ein dynamischer Zustand des Gleichgewichts? Höchst kompetent tritt Hans-Martin Rieger in die Diskussion gesellschaftlicher, medizinischer, gesundheitspsychologischer und philosophischer Vorstellungen ein. Dazu werden anthropologische Leitvorstellungen ethisch reflektiert und Grundmerkmale eines menschenangemessenen Gesundheitsverständnisses erkundet. Ein transdisziplinärer ...

mehr

19,80 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Eva und der Zitronenfalter

Susanne Niemeyer

Eva und der Zitronenfalter

Frauengeschichten aus der Bibel

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Erfahrung im Alten Testament

Jacob Corzine

Erfahrung im Alten Testament

Untersuchung zur Exegese des Alten Testaments bei Franz Delitzsch
Arbeiten zur Systematischen Theologie, Band 13

Vermitteltes Heil

Felix Körner SJ | Wolfgang Thönissen (Hrsg.)

Vermitteltes Heil

Martin Luther und die Sakramente

Die Einheit der Kirche – das Ziel und der Weg

Jutta Koslowski

Die Einheit der Kirche – das Ziel und der Weg

... und welche konkreten Schritte wir schon heute gehen können

Gottesgedanke Mensch

Johannes von Lüpke

Gottesgedanke Mensch

Anthropologie in theologischer Perspektive

Gemeinschaft aus kommunikativer Freiheit

Heinrich Bedford-Strohm

Gemeinschaft aus kommunikativer Freiheit

Sozialer Zusammenhalt in der modernen Gesellschaft. Ein theologischer Beitrag
Öffentliche Theologie, Band 11