Interkulturelle Theologie

in Fortführung des Evangelischen Missions-Magazins (seit 1816) und der Evangelischen Missions-Zeitschrift

Die »Interkulturelle Theologie« (ZMiss) reflektiert die theologischen Grundlagen der Mission (Missionstheologie) sowie Erfahrungen und Probleme der weltweiten missionarischen Praxis. Sie bringt Beiträge und Analysen zu missionsgeschichtlichen Themen, widmet sich missionswissenschaftlich relevanten ethnologischen, religions- und kulturwissenschaftlichen Forschungsergebnissen und beteiligt sich an interreligiösen und interkulturellen Dialogen.

Im Vordergrund stehen das Bemühen um Respekt und ein besseres Verständnis anderer Glaubensweisen, die Unterstützung von auf den jeweiligen Kontext bezogenen Theologien und das Gespräch mit überseeischen Theologinnen und Theologen.

Die »Interkulturelle Theologie« informiert zudem regelmäßig in verschiedenen Rubriken über aktuelle Entwicklungen, Ereignisse und Neuerscheinungen.

  • erscheint in Fortführung des Evangelischen Missionsmagazins (seit 1816) und der Evangelischen Missions-Zeitschrift
  • wird herausgegeben von derDeutschen Gesellschaft für Missionswissenschaft und der Basler Mission von Karl-Friedrich Appl, Dieter Becker, Ralph Kunz, Christine Lienemann-Perrin, Rainer Neu, Wolfgang Neumann, Henning Wrogemann, Johannes Triebel
  • Schriftleitung: Ulrich Dehn (Hauptschriftleiter), Verena Grüter, Andreas Heuser, Klaus Hock, Katrin Kusmierz, Heike Walzg

ZMiss-Register 2011
ZMiss-Register 2012
ZMiss-Register 2013
ZMiss-Register 2014