Transformations in Luther's Theology

Historical and Contemporary Reflections
Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte, Band 32

Christine Helmer, Bo Kristian Holm (Eds.)

New research on Luther focuses on his exciting potential to be a dialogue partner for religion and theology today. This edited collection considers how Luther’s most important reformation-theological insights have been interpreted and understood throughout the past century and how his key theological ideas can be recontextualized by contemporary global issues.

Luther’s theology is ultimately relevant to the political, economic, and justice-dimensions of human flourishing.


Die neuere Lutherforschung legt einen Schwerpunkt auf die hochinteressanten Möglichkeiten, Luther als einen Dialogpartner für Religion und Theologie heute zu lesen. Der vorliegende Sammelband verdeutlicht, wie Luthers wichtigste reformationstheologische Einsichten im vergangenen Jahrhundert interpretiert und verstanden wurden und wie seine theologischen Schlüsselvorstellungen für die modernen globalen Fragestellungen fruchtbar gemacht werden können.

Luthers Theologie ist in ihrer ethischen Bedeutung von höchster Relevanz für Politik, Ökonomie und soziale Gerechtigkeit.

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Jakob Strauß und der reformatorische Wucherstreit

Joachim Bauer | Michael Haspel (Hrsg.)

Jakob Strauß und der reformatorische Wucherstreit

Die soziale Dimension der Reformation und ihre Wirkungen

Biblische Freundschaft

Edith Petschnigg

Biblische Freundschaft

Jüdisch-christliche Basisinitiativen in Deutschland und ­Österreich nach 1945
Studien zu Kirche und Israel. Neue Folge (SKI.NF), Band 12