Beteiligung?

Der Gottesdienst als Sache der Gemeinde
Beiträge zu Liturgie und Spiritualität, Band 15

Irene Mildenberger, Wolfgang Ratzmann (Hrsg.)

„Der Gottesdienst wird unter der Verantwortung und Beteiligung der ganzen Gemeinde gefeiert“, so stellt das Evangelische Gottesdienstbuch an prominenter Stelle fest. Aber was meint ‚Beteiligung‘? Und wie können Gemeindeglieder befähigt werden, aktiv Verantwortung für den Gottesdienst zu übernehmen?

Die Beiträge des Bandes nähern sich dem Thema Beteiligung aus unterschiedlichen Perspektiven. Sie nehmen spezielle Themenbereiche in den Blick, wie das Verhältnis von Gemeinde und Amt, den Gemeindebezug des Gottesdienstes in der katholischen Kirche und das Verhältnis junger Erwachsener zum Gottesdienst. Weitere Beiträge gehen der Frage nach, wie gemeindepädagogische Voraussetzungen für eine aktive Teilnahme am Gottesdienst geschaffen werden können. Daneben werden unterschiedliche Projekte und Kurse vorgestellt, die die liturgischen Kompetenzen von Gemeindegliedern erweitern und ihnen ermöglichen, das Gottesdienstleben ihrer Gemeinden aktiv mit zu gestalten.



Der Band enthält unter ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Der Buß- und Bettag im frühneuzeitlichen Sachsen

Annette Gruschwitz

Der Buß- und Bettag im frühneuzeitlichen Sachsen

Eine liturgiehistorische Untersuchung über einen Feiertag im Wandel
Arbeiten zur Praktischen Theologie, Band 84

Einfach und komplex zugleich

Reinhold Strähler

Einfach und komplex zugleich

Konversionsprozesse und ihre Beurteilung

Gemeindepädagogische Umbrüche

Matthias Hahn

Gemeindepädagogische Umbrüche

Peter Lehmann – eine pädagogisch-theologische Biographie

Seelsorge lernen, stärken und reflektieren

Annette Haußmann | Sabine Kast-Streib (Hrsg.)

Seelsorge lernen, stärken und reflektieren

Das Zentrum für Seelsorge als Schnittstelle von Aus- und Fortbildung, Praxis und Wissenschaft

minderheitlich werden

Dietrich Sagert (Im Auftrag des Zentrums für evangelische Gottesdienst- und Predigtkultur)

minderheitlich werden

Experiment und Unterscheidung

Bewertungskriterien ethischer und religiöser Urteilskompetenz

Katharina Muth

Bewertungskriterien ethischer und religiöser Urteilskompetenz

Eine qualitative Studie über Prüfungsaufgaben und Bewertungsvorgaben im schriftlichen Abitur des Faches Evangelische Religionslehre
Studien zur religiösen Bildung (StRB), Band 22