Im Schatten des Domes

Theologische Ausbildung in Naumburg 1949–1993

Hrsg. von Ulrich Schröter und Harald Schultze in Verbindung mit Peter Lehmann, Axel Noack und Albrecht Steinhäuser

In der DDR gab es neben den Theologischen Fakultäten an den Universitäten drei Kirchliche Hochschulen für die Ausbildung von evangelischen Theologen. Das Katechetische Oberseminar in Naumburg wurde 1949 gegründet, denn es bedurfte einer Ausbildung von Lehrkräften für den Religionsunterricht für Oberschüler, weil die Universitäten sie nicht mehr anboten. Außerdem musste die Kirche auch jenen jungen Christen eine Chance bieten, denen der Zugang zum Universitäts­studium verwehrt wurde oder die eine kirchlich verantwortete Ausbildung suchten. Die SED hat das »Katechetische Oberseminar Naumburg« (1949–1993) nie als Hochschule anerkannt und betrachtete es als illegal. Die Kirche garantierte hier jedoch eine volle akademische Ausbildung.

Unter dem treffenden Titel »Im Schatten des Domes« gehen die Autoren in gründlicher Auswertung des Aktenbestandes den Arbeitsbedingungen der Hochschule nach. Dramatische Konflikte und oppositionelle Aktivitäten der Studierenden sind Thema — ebenso wie die ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Anhalt

Evangelische Landeskirche Anhalts (Hrsg.)

Anhalt

Orte der Reformation, Band 5

Hiob

Rüdiger Lux

Hiob

Im Räderwerk des Bösen
Biblische Gestalten, Band 25

Hellenisierung des Christentums

Christoph Markschies

Hellenisierung des Christentums

Sinn und Unsinn einer historischen Deutungskategorie
Forum Theologische Literaturzeitung, Band 25

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Coram Deo versus Homo Deus

Thomas A. Seidel | Sebastian Kleinschmidt (Hrsg.)

Coram Deo versus Homo Deus

Christliche Humanität statt Selbstvergottung
GEORGIANA. Neue theologische Perspektiven, Band 6

Und wenn die Welt voll Teufel wär

Klaus-Rüdiger Mai

Und wenn die Welt voll Teufel wär

Martin Luther in Worms

Willem Adolf Visser ’t Hooft

Jurjen Albert Zeilstra

Willem Adolf Visser ’t Hooft

Ein Leben für die Ökumene (übersetzt von Katharina Kunter)

Fels der Verzweiflung – Stein der Hoffnung

Martin-Luther-King-Zentrum für Gewaltfreiheit und Zivilcourage e.V. (Hrsg.)

Fels der Verzweiflung – Stein der Hoffnung

Martin Luther King und die DDR

Zu wandeln die Zeiten

Markus Meckel

Zu wandeln die Zeiten

Erinnerungen