»Ihr seid das Licht der Welt«

Der Öffentlichkeitsanspruch des Evangeliums

Hrsg. von der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens

»Gehet hin in alle Welt ...« Dem Auftrag Jesu Christi liegt der öffentlichkeitswirksame Charakter des Evangeliums inne. In seiner Amtszeit als Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens von 2004 bis 2015 hat sich Jochen Bohl der Verantwortung, die sich daraus für seinen Dienst ergeben hat, offensiv gestellt. Er hat sich vielfältig in Predigten, Vorträgen, Pressebeiträgen und Interviews geäußert. Ihm war es stets ein Anliegen, vom Evangelium her ein Wort der Kirche in die Öffentlichkeit hinein zu sagen.

In dieser Festschrift kommen Weggefährten zu Wort, die für ihren Arbeitsbereich den Öffentlichkeitsanspruch des Evangeliums durchdacht und formuliert haben. Dass die Leser durch diese Artikel gleichzeitig etwas über den Menschen Jochen Bohl und seinen Dienst erfahren, liegt in der Natur dieser Festschrift zur Verabschiedung aus seinem Dienst als Landesbischof am 29. August 2015.

mehr

28,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Fasten

Ralph Kunz

Fasten

Glauben geht durch den Magen.
Forum Theologische Literaturzeitung, 42

Singend mit Gott groß werden

Christiane Hrasky | Antoinette Lühmann | Birgitte Jessen-Klingenberg | Barbara Fischer | Renate Stahnke

Singend mit Gott groß werden

Lieder und Geschichten für Kinder von 3 bis 8 Jahren

Leicht gesagt!

Anne Gidion | Jochen Arnold | Raute Martinsen | Andreas Poschmann (Hrsg.)

Leicht gesagt!

Biblische Lesungen und Gebete zum Kirchenjahr in Leichter Sprache
gemeinsam gottesdienst gestalten (ggg), 22

Wie hältst du’s mit der Kirche?

Hrsg. von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Wie hältst du’s mit der Kirche?

Zur Bedeutung der Kirche in der Gesellschaft. Erste Ergebnisse der 6. Kirchenmitgliedschaftsuntersuchung

Singt dem Herrn ein neues Lied

Johannes Schilling | Brinja Bauer

Singt dem Herrn ein neues Lied

500 Jahre Evangelisches Gesangbuch (1524–2024)

Brauchen wir eine allgemeine Dienstpflicht?

Alexander Dietz | Hartwig von Schubert

Brauchen wir eine allgemeine Dienstpflicht?