Immer neu mit dem Anfang anfangen

Mit der Reformation über die Reformation hinaus
Zeitschrift für Dialektische Theologie (ZDTh), 2/2016

Georg Plasger (Hrsg.)

mit Beiträgen u.a. von Peter Opitz (Bern), Günter Thomas (Bochum), Hanna Reichel (Halle/S.), Andrea Anker (St. Gallen), Christian Link (Bochum), Wolf Krötke (Berlin)

»Und das ist es, was die Reformation für alle Zeiten dieser evangelischen Kirche so wichtig, so maßgeblich gemacht hat: die klare oder dunkle Erinnerung an das unverwischbare Besondere, das damals in der Verkündigung der Kirche zu hören war und gehört worden ist. Das Geheimnis dieses Besonderen war und ist das Geheimnis der Reformation. Da wäre also jeweils das Recht, sich auf die Reformation zu berufen, sich mit ihr eins zu wissen, wo dieses Besondere der reformatorischen Verkündigung weiterlebt. … Aber was ist es um dieses Besondere?« Dieser Frage gehen die Hauptbeiträge der Zeitschrift nach.

19,80 EUR (inkl. 5 % MWSt. inkl. Versand)