O du fröhliche

Die Geschichte des schönsten Weihnachtsliedes

Sandra Binder | Daniel Fernandez (Illustr.)

„O du fröhliche“ – das bekannte Weihnachtslied erklingt jedes Jahr am Heiligen Abend in unseren Kirchen. Und Groß und Klein stimmen ein, jeder kennt den Choral. Doch kaum einer kennt den, der ihn vor etwa 200 Jahren geschrieben hat: Johannes Daniel Falk. Das Bilderbuch erzählt die Entstehungsgeschichte des Weihnachtsliedes: Weimar, Dezember 1816. Es sind schwere Zeiten, der Krieg gegen die Franzosen wirkt noch nach: überall Zerstörung, Hunger und Not. Der Waisenjunge Hans macht sich in klirrender Kälte auf den Weg nach Weimar. Er sucht eine Bleibe und vielleicht ein Stückchen Brot für den knurrenden Magen. Da begegnet er Johannes Falk, der sich um Kinder in Not kümmert. Für sie schreibt er auch das Lied "O du fröhliche". Bei Falk findet Hans ein warmes Bett, Essen und Schutz vor der Kälte. Vor allem aber findet er ein neues Zuhause und eine neue Hoffnung. Eine Hoffnung, die immer noch in „O du fröhliche" mitklingt.

  • Die Geschichte des schönsten deutschen ...
  • mehr

12,00 EUR (inkl. 5 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Gerechten Frieden predigen

Fernando Enns

Gerechten Frieden predigen

»… und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens«

Sehnsuchtsort Heimat

Martin Vorländer (Hrsg.)

Sehnsuchtsort Heimat

Was Pfarrer so treiben

Thomas Bickelhaupt

Was Pfarrer so treiben

Eine Spurensuche

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Fels der Verzweiflung – Stein der Hoffnung

Martin-Luther-King-Zentrum für Gewaltfreiheit und Zivilcourage e.V. (Hrsg.)

Fels der Verzweiflung – Stein der Hoffnung

Martin Luther King und die DDR

Zu wandeln die Zeiten

Markus Meckel

Zu wandeln die Zeiten

Erinnerungen

Die Wüste

Chaim Noll

Die Wüste

Parallelwelt

Uwe Grelak | Peer Pasternack

Parallelwelt

Konfessionelles Bildungswesen in der DDR – Handbuch