Raumbildungen

Erkundungen zur christlichen Religionspraxis
Theologie | Kultur | Hermeneutik, Band 26

Tobias Kaspari (Hrsg.)

Raumbildung ist die Grunderfahrung des Lebens, denn Raum ist keine unabhängige Größe des Volumens, sondern immer eine leiblich gebundene Ortsangabe. Mensch und Raum stehen in prinzipieller Koexistenz: Der Mensch ist in der Welt, in einem Sprachraum, in einem Klangraum, in einem Kirchenraum, in seiner Wohnung und immer: in seinem Leib. Der Leib ist der grundlegende Zugang zum Phänomen des Raumes. Räume, die nur in der Bewegung des Menschen beschrieben werden können, lassen sich als erweiterter Leib verstehen. Solche Raumbildungen sind darum auch für die Religion unhintergehbar. Der Sammelband geht in der Vielfalt der theologisch-ästhetischen Zugangsweisen den Raumbildungen der christlichen Religion in Artefakten und Wahrnehmungen nach und erschließt deren Raumgestaltungen als theologische Quelle.

Mit Beiträgen von Jörg Baur, Hans-Joachim Bechtoldt, Sonja Beckmayer, Jürgen Blume, Wolfgang Breul, Volker Ellenberger, Kristian Fechtner, Ansgar Franz, Dominic Frenschkowski, Marco ...

mehr

Verfügbar voraussichtlich ab 12/2018.

54,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Kultur als Spiel

Christoph Seibert | Markus Firchow | Christian Polke (Hrsg.)

Kultur als Spiel

Philosophisch-theologische Variationen
Theologie | Kultur | Hermeneutik, Band 22

Gastlichkeit

Ulrike Link-Wieczorek (Hrsg.)

Gastlichkeit

Eine Herausforderung für Theologie, Kirche und Gesellschaft

Marburger Jahrbuch Theologie XXX

Elisabeth Gräb-Schmidt | Reiner Preul (Hrsg.)

Marburger Jahrbuch Theologie XXX

Gottesdienst
Marburger Theologische Studien, Band 130

Schule der Unterscheidung

Friedmann Eißler | Kai Funkschmidt | Michael Utsch (Hrsg.)

Schule der Unterscheidung

Reformatorischer Glaube und religiös-weltanschauliche Vielfalt