Raumbildungen

Erkundungen zur christlichen Religionspraxis
Theologie | Kultur | Hermeneutik, Band 26

Tobias Kaspari (Hrsg.)

Raumbildung ist die Grunderfahrung menschlichen Lebens. Der sich lebensweltlich aufspannende Raum ist keine unabhängige Größe des Volumens, sondern immer eine leiblich gebundene Ortsangabe, weil Mensch und Raum in prinzipieller Koexistenz stehen: Der Mensch ist in der Welt, in einem Sprachraum, in einem Klangraum, in einem Kirchenraum, in seiner Wohnung und immer: in seinem Leib. Der Leib ist der grundlegende Zugang zum Phänomen des Raumes. Raumbildungen lassen sich als erweiterter Leib verstehen; sie sind darum auch für die Praxis christlicher Religion grundlegend. Der Sammelband geht in der Vielfalt der theologischen Zugangsgsweisen unterschiedlichen Raumbildungen der christlichen Religion in Artefakten und in der leiblich fundierten Wahrnehmung theologischer Denkformen nach und erschließt deren Gestalten als theologische Quelle.

Mit Beiträgen von Jörg Baur, Hans-Joachim Bechtoldt, Sonja Beckmayer, Jürgen Blume, Wolfgang Breul, Volker Ellenberger, Kristian Fechtner, Ansgar Franz, ...

mehr

68,00 EUR (inkl. 5 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Christliche und jüdische Mystik

Christoph Markschies (Hrsg.)

Christliche und jüdische Mystik

Gemeinsamkeiten und Unterschiede
Studien zu Kirche und Israel. Neue Folge (SKI.NF), Band 15

Schriftbindung evangelischer Theologie

Friedrich-Emanuel Focken | Frederike van Oorschot (Hrsg.)

Schriftbindung evangelischer Theologie

Theorieelemente aus interdisziplinären Gesprächen
Forum Theologische Literaturzeitung, Band 37

What Does Theology Do, Actually?

Matthew Ryan Robinson | Inja Inderst (Eds.)

What Does Theology Do, Actually?

Observing Theology and the Transcultural

Dogmatik im Dialog

Carsten Claußen | Ralf Dziewas | Dirk Sager (Hrsg.)

Dogmatik im Dialog

Beihefte zur Ökumenischen Rundschau, Band 132