Engagement im Ruhestand

Bernt Renzenbrink | Gerhard Wegner (Hrsg.)

Hier geht es zur Leseprobe.


Viele Menschen engagieren sich intensiv nach dem Eintritt in den Ruhestand weiter und sind gesuchte Experten für spezifische Kompetenzbereiche. Viele aus der Gruppe der etwa 60- bis 80-Jährigen gehören deswegen zu tragenden Kräften der Wirtschaft, Zivilgesellschaft, der sozialen Dienste, der Politik und nicht zuletzt Kirche und Diakonie. Ohne sie würden manche Aktivitäten auszehren.

Das Buch fragt danach, was diese Menschen antreibt: ihre Ziele, Ideale und Werte und auch – durchaus religiös – nach ihrer Berufung. Davon erzählen sie in biografischen Skizzen, Exkursen und Erfahrungsberichten. Nicht nur um Erfolge geht es – auch Scheitern und Zum-Ende-Kommen gehören dazu. Ergänzt werden die Beiträge durch einige wissenschaftliche Kommentare, in denen die Leistungsfähigkeit dieser Menschen beleuchtet wird.

48,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Kampf der Kulturen und gerechter Frieden

Sarah Jäger | Eberhard Pausch (Hrsg.)

Kampf der Kulturen und gerechter Frieden

Samuel Huntingtons These zwischen Identitätspolitik und Friedensethik

Weihnachten und Muslime

Hanna Nouri und Heidi Josua

Weihnachten und Muslime

Impulse zum interreligiösen Dialog

Zwischen Nächstenliebe und Abgrenzung

Hrsg. von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Zwischen Nächstenliebe und Abgrenzung

Eine interdisziplinäre Studie zu Kirche und politischer Kultur

Zukunft angesichts der ökologischen Krise?

Ruth Gütter, Georg Hofmeister, Christoph Maier, Wolfgang Schürger (Hrsg.)

Zukunft angesichts der ökologischen Krise?

Theologie neu denken

Das Alltagsbrevier

Eberhard Harbsmeier

Das Alltagsbrevier

Mit Worten der Lutherbibel durch die Woche