Herausforderung: Missionarischer Gottesdienst

Liturgie kommt zur Welt
Beiträge zu Liturgie und Spiritualität, Band 19

Johannes Block, Irene Mildenberger (Hrsg.)

Wolfgang Ratzmann zum 60. Geburtstag

Die gegenwärtige Epoche fordert Theologie und Kirche neu dazu heraus, den christlichen Gottesdienst in der Welt und für die Welt zu feiern. In einer von der Säkularisation bestimmten Zeit kommt es darauf an, im weitesten Sinn „missionarisch“ zu handeln, also Menschen anzusprechen, die dem kirchlichen und religiösen Leben distanziert bis gleichgültig gegenüberstehen.
Der vorliegende Band bietet Gedankenanstöße und Beispiele dafür, wie Liturgie unter den gegenwärtigen Bedingungen zur Welt kommen kann. Dabei schreiben die Autorinnen und Autoren nicht allein aus der Perspektive der Praktischen Theologie und der Liturgiewissenschaft, auch Kirchenmusik, Religionspädagogik und Soziologie werden daraufhin befragt, welchen Beitrag sie zur Frage nach dem „missionarischen Gottesdienst“ leisten können.

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Mediatisierung religiöser Kultur

Kristin Merle | Ilona Nord (Hrsg.)

Mediatisierung religiöser Kultur

Praktisch-theologische Standortbestimmungen im interdisziplinären Kontext
Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), Band 58

Krieg und Frieden

Alexander Deeg | Christian Lehnert (Hrsg.)

Krieg und Frieden

Metaphern der Gewalt und der Versöhnung im christlichen Gottesdienst
Beiträge zu Liturgie und Spiritualität, Band 34

Glauben üben

Christian Eyselein | Tobias Kaspari (Hrsg.)

Glauben üben

Praxisfelder evangelischer Aszetik.

versprochen

Jan Mathis | Gerald Kretzschmar (Hrsg.)

versprochen

Interdisziplinäre Zugänge zur liturgischen Sprache