Christentumstheorie

Geschichtsschreibung und Kulturdeutung.
Theologie | Kultur | Hermeneutik, Band 9

Klaus Tanner (Hrsg.)

Trutz Rendtorff zum 24.01.2006.

Trutz Rendtorff knüpfte mit seinem 1972 veröffentlichten Aufsatzband "Theorie des Christentums" an die Tradition christentumstheoretischer Reflexion an. Auf einer Tagung zum 75. Geburtstag Rendtorffs wurden in Dresden die Leistungskraft und Grenzen dieser christentumstheoretischen Tradition diskutiert. In den Beiträgen des vorliegenden Bandes stehen deren historische wie systematische Impulse für Geschichtsschreibung und Kulturanalyse im Zentrum.

Zum Herausgeber

Klaus Tanner, Dr. theol., Jahrgang 1953, ist Professor für Systematische Theologie und Ethik an der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg. Er ist unter anderem Mitglied der Kammer für Öffentliche Verantwortung der EKD, der Zentralen Ethikkommission für Stammzellforschung und der Deutschen Akademie der Naturforscher - Leopoldina.

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Pentecostal movement and charismatization

Ed. by Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), transl. by Neville Williamson

Pentecostal movement and charismatization

Approaches – Suggestions – Perspectives

Die Liebe Christi bewegt, versöhnt und eint die Welt (ÖR 2|2022)

Die Liebe Christi bewegt, versöhnt und eint die Welt (ÖR 2|2022)

11. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen Karlsruhe, Deutschland, 31. August bis 8. September 2022
Ökumenische Rundschau (ÖR), Heft 2 | 2022

Marburger Jahrbuch Theologie XXXIII

Elisabeth Gräb-Schmidt | Volker Leppin (Hrsg.)

Marburger Jahrbuch Theologie XXXIII

Medium und Botschaft
Marburger Theologische Studien, Band 141

Jahrbuch Sozialer Protestantismus

Jahrbuch Sozialer Protestantismus

Band 13 (2020/2021): Zeitpolitik

Religion im Werk von Maarten ’t Hart

Christina Bickel

Religion im Werk von Maarten ’t Hart

Eine narratologische Untersuchung in praktisch-theologischer Perspektive
Hermeneutik und Ästhetik (HuÄ), Band 5