Kirchenreform

Interdisziplinäre Perspektiven
Arbeiten zur Praktischen Theologie, Band 41

Isolde Karle (Hrsg.)

Die evangelische Kirche in Deutschland befindet sich in einem Reformprozess. Sie sieht sich durch sinkende Mitgliederzahlen, zurückgehende Kirchensteuereinnahmen und die zunehmende Individualisierung und Säkularisierung der Gesellschaft immensen Herausforderungen gegenüber.

Der vorliegende Band fragt, wie die Reformbemühungen der evangelischen Kirche auf diesem Hintergrund sowohl soziologisch als auch theologisch zu beurteilen sind. Aus unterschiedlichen Perspektiven werden dabei die Chancen und Grenzen kirchenreformerischen Handelns unter den Bedingungen der modernen Gesellschaft ausgelotet.

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Gütersphären kirchlicher Leitung

Kolja Koeniger

Gütersphären kirchlicher Leitung

Eine ethische und praktisch-theologische Untersuchung
Arbeiten zur Praktischen Theologie, Band 86

Wer hat die Autorität?

Thomas Schlag | Ilona Nord (Hrsg.)

Wer hat die Autorität?

Evangelische Kirche in der Dynamik neuer Institutionalisierungsformen. Interdisziplinäre Perspektiven und praktisch-theologische Einschätzungen
Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), Band 69

Rassismus und Rassismuskritik

Im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Missionswissenschaft und der Basler Mission herausgegeben von Andreas Heuser und Karl-Friedrich Appl

Rassismus und Rassismuskritik

Interkulturelle Theologie. Zeitschrift für Missionswissenschaft, Ausgabe 2 | 2022

Self-Management in Roles

Angela Grimm | Kerstin Lammer | Georg Raatz (Hrsg.)

Self-Management in Roles

Seelsorge und Dienstvorgesetztenverhältnis im ordinierten Amt. Handreichung

Bibelverkostung

Ralf-Peter Fuchs (Hrsg.)

Bibelverkostung

Das Lukasevangelium am Puls der Zeit