Empfehlenswert und praktisch!

Perspektiven junger Theologinnen und Theologen auf die Lebensdienlichkeit christlicher Religionskultur

Bernhard Kirchmeier (Hrsg.)

Religionskulturen haben eine wichtige Funktion: Sie stehen im Dienst menschlichen Lebens. Daraus resultiert die Frage, wo und wie Religion lebensweltlich praktisch wird und welche religiösen Praxisformen als empfehlenswert gelten können.

Wie es um die Lebensbezogenheit bzw. Lebensdienlichkeit des christlichen Glaubens steht, haben Jungwissenschaftler bei einem internationalen Symposion im April 2014 in Wien diskutiert. Als Dokumentation dieses Austauschs gibt dieser Band einen tiefen Einblick in die Pluriformität und Multiperspektivität zeitgenössischer praktisch-theologischer Forschung.


[Recommendable and Practical! Perspectives of Younger Theologians on the Usefulness in Life of Christian Religious Culture]

Religion has an important function: It promotes human life. But how and where does religion really become practical in one’s lived-in world? In which cases can religious practice be considered advisable? Scholars from Germany, Austria, Switzerland and Hungary have ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Der Buß- und Bettag im frühneuzeitlichen Sachsen

Annette Gruschwitz

Der Buß- und Bettag im frühneuzeitlichen Sachsen

Eine liturgiehistorische Untersuchung über einen Feiertag im Wandel
Arbeiten zur Praktischen Theologie, Band 84

Einfach und komplex zugleich

Reinhold Strähler

Einfach und komplex zugleich

Konversionsprozesse und ihre Beurteilung

Gemeindepädagogische Umbrüche

Matthias Hahn

Gemeindepädagogische Umbrüche

Peter Lehmann – eine pädagogisch-theologische Biographie

Seelsorge lernen, stärken und reflektieren

Annette Haußmann | Sabine Kast-Streib (Hrsg.)

Seelsorge lernen, stärken und reflektieren

Das Zentrum für Seelsorge als Schnittstelle von Aus- und Fortbildung, Praxis und Wissenschaft

minderheitlich werden

Dietrich Sagert (Im Auftrag des Zentrums für evangelische Gottesdienst- und Predigtkultur)

minderheitlich werden

Experiment und Unterscheidung

Bewertungskriterien ethischer und religiöser Urteilskompetenz

Katharina Muth

Bewertungskriterien ethischer und religiöser Urteilskompetenz

Eine qualitative Studie über Prüfungsaufgaben und Bewertungsvorgaben im schriftlichen Abitur des Faches Evangelische Religionslehre
Studien zur religiösen Bildung (StRB), Band 22