Reich Gottes (PGP 4/2015)

Praxis Gemeindepädagogik, Ausgabe 4/2015

Zeitschrift für evangelische Bildungsarbeit

Diese PGP-Ausgabe erscheint auf dem Weg vom Sommer in den Herbst und Winter. Die Endlichkeit alles Irdischen wird hautnah spürbar: Blätter werden welk, die Tage werden kürzer. Im Jahreskreis wie auch in den Texten zum Kirchenjahr spielen Vergänglichkeit, Tod und Vorstellungen vom Ende der Welt zunehmend eine Rolle. Aber in den Zeugnissen des christlichen Glaubens werden diese Themen zugleich mit Vorstellungen von etwas ganz Anderem, etwas ganz Neuem verknüpft. In der Sprache des Glaubens ist dabei vom Reich Gottes die Rede, dass Gott sein Reich, seine Herrschaft, seine neue Welt errichtet.

Die biblischen Vorstellungen vom Reich Gottes beziehen sich auf eine Zukunft nach dem Tod und jenseits des Endes dieser Welt. Zugleich verweisen sie auf die Gegenwart Gottes im Hier und Jetzt und dienen als Motivation, sich für eine bessere diesseitige Welt einzusetzen. Ja, von der Gewissheit ausgehend, dass Gott sein Reich ...

mehr

12,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Gottesdienste mit Kindern 2019

Sabine Meinhold (Hrsg.) in Verbindung mit Hanna de Boor, Susanne Guggemos und Runa Sachadae

Gottesdienste mit Kindern 2019

Handreichungen von Neujahr bis Christfest 2019

Christus allein

Michael Trowitzsch

Christus allein

Vom Fährmann der Zeit

Worauf es ankommt

Wilfried Härle in Verbindung mit Klaus Engelhardt, Gottfried Gerner-Wolfhard und Thomas Schalla

Worauf es ankommt

Ein Katechismus

Er ist unser Friede. Lesepredigten Textreihe IV/Band 2

Helmut Schwier (Hrsg.) in Verbindung mit A. Deeg, W. Engemann, C. Kähler, S. Kuhlmann, J. Neijenhuis, K. Oxen und T. Schächtele

Er ist unser Friede. Lesepredigten Textreihe IV/Band 2

Trinitatis bis letzter Sonntag des Kirchenjahres 2018

Tagesgebete – nicht nur für den Gottesdienst

Fritz Baltruweit | Jochen Arnold | Christine Tergau-Harms

Tagesgebete – nicht nur für den Gottesdienst