Segen (PGP 4|2021)

Praxis Gemeindepädagogik (PGP), Heft 4 | 2021

An Gottes Segen ist bekanntlich alles gelegen. Und gesegnet zu werden bleibt ein großes Bedürfnis – manche meinen sogar ein wachsendes! Was für viele eine so selbstverständliche Handlung ist – am Ende des Gottesdienstes, am Bett des Kindes, vor der Reise, am Traualtar –, ist zugleich überraschend selten Gegenstand der theologischen wie gemeindepädagogischen Reflexion. Diese Ausgabe der PGP schaut genauer hin: auf die Sehnsucht nach Segen, auf SegenServiceStellen, auf den Segen in der Bibel und der christlich-jüdischen Tradition. Sie blickt in die vielfältige Segenspraxis: am Morgen und Abend, auf Amrum oder an der Straßenlaterne, als Jugendfeier und Trauritual, als Textwerkstatt und in Gruppen, mit Berührung und ohne, virtuell und ganz persönlich. Uns interessiert, was der Segen im Gehirn bewirkt; was passiert, wenn der Segen nicht wirkt; wie das wirklich ist mit dem Segen im hohen Alter oder dem Kindersegen. Segen heißt Weitergeben, was man nicht hat, lehrt uns Fulbert Steffensky. Diese und viele weitere Einsichten und Ansichten rund um den Segen bietet Ihnen dieses Heft!

14,50 EUR (inkl. 7 % MWSt. inkl. Versand)