Wir glauben das Neue

Liturgie und Liturgiewissenschaft unter dem Einfluss der völkischen Bewegung
Beiträge zu Liturgie und Spiritualität, 27

Alexander Deeg | Christian Lehnert (Hrsg.)

»Wir glauben das Neue«, so sangen im Mai 1939 die Teilnehmer bei der feierlichen Zeremonie zur Eröffnung des »Institutes zur Erforschung und Beseitigung des jüdischen Einflusses auf das kirchliche Leben« in Eisenach. Das diffuse »Neue« als nationale Erlösungssehnsucht, verbunden mit Antisemitismus – damit sind zwei wesentliche Motive benannt, die als kulturelle Leitbilder Liturgie und Liturgiewissenschaft unter dem Einfluss der völkischen Bewegung kennzeichneten.

Die Beiträge des Bandes rekonstruieren Mentalitäten und Theologien in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts und fragen nach dem Zusammenhang mit liturgischen Vorlieben und Entscheidungen. Ausgehend von der historischen Rekonstruktion lautet die übergreifende Frage, wie Liturgie und Liturgiewissenschaft in ihrer kulturellen und mentalitätsgeschichtlichen Bedingtheit bis heute zu fassen sind.

Mit Beiträgen von Alexander Deeg (Leipzig), Christian Lehnert (Leipzig), Hartmut Lehmann (Kiel), André Fischer (Grafenwöhr), ...

mehr

24,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Ekklesiologische Spiegelungen

Alexander Deeg | Christian Lehnert (Hrsg.)

Ekklesiologische Spiegelungen

Wie sich die Kirchen wiederfinden in der Liturgie
Beiträge zu Liturgie und Spiritualität, 28

Die Praktische Theologie Otto Haendlers

Wilfried Engemann (Hrsg.)

Die Praktische Theologie Otto Haendlers

Spurensicherung eines Epochenwechsels

Predigende Bilder

Jan Hermelink | David Plüss (Hrsg.)

Predigende Bilder

Was die Homiletik von Kunstwerken lernen kann

Seelsorgefelder

Wolfgang Drechsel | Sabine Kast-Streib (Hrsg.)

Seelsorgefelder

Annäherung an die Vielgestaltigkeit von Seelsorge

Indifferent? Ich bin normal

Im Auftrag des Zentrums für Mission in der Region hrsg. von Hans-Hermann Pompe und Daniel Hörsch

Indifferent? Ich bin normal

Indifferenz als Irritation für kirchliches Denken und Handeln
Kirche im Aufbruch, Band 23