So viele Luthers …

Die Reformationsjubiläen des 19. und 20. Jahrhunderts

Dorothea Wendebourg

Die Geschichte der Reformationsjubiläen, deren Anfänge mit dem Beginn des Phänomens historisches Jubiläum überhaupt zusammenfallen, ist eine Geschichte immer neuer Bilder der Reformation und namentlich Martin Luthers. Jede Epoche verband damit, was ihr gut und teuer erschien, und feierte in den Jubiläen ihre eigene Werte und somit sich selbst. Das gilt insbesondere für die letzten beiden Jahrhunderte. Freiheit, Bildung, Aufklärung und Toleranz, die deutsche Nation, die Veredelung des deutschen Volkstums – um nur die wichtigsten Beispiele zu nennen – wurden mit Luther und der Reformation verbunden und verherrlicht. Es gab immer auch Gegenstimmen, die eine Rückbesinnung auf die kirchlich-theologische Dimension der Reformation forderten, doch durchsetzen konnten sie sich im Chor der Feiernden meist nicht.

Das Buch der renommierten Reformationsgeschichtlerin Dorothea Wendebourg geht den bedeutenderen Reformationsjubiläen des 19. und 20. Jahrhunderts nach. In drei kürzeren Teilen wird ...

mehr

34,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Die Reformation – ein Bildungsgeschehen

Tobias Licht | Stephan Mokry (Hrsg.)

Die Reformation – ein Bildungsgeschehen

Ehe und Familie im Geist des Luthertums

Hrsg. von Ute Gause und Stephanie Scholz

Ehe und Familie im Geist des Luthertums

Die Oeconomia Christiana (1529) des Justus Menius
Historisch-theologische Genderforschung, 6

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Auf dem Weg zur Gemeinschaft

André Birmelé | Wolfgang Thönissen (Hrsg.)

Auf dem Weg zur Gemeinschaft

50 Jahre internationaler evangelisch-lutherisch/römisch-katholischer Dialog

Unter Druck: Kirchenreform aus der Leitungsperspektive

Stefanie Brauer-Noss

Unter Druck: Kirchenreform aus der Leitungsperspektive

Eine empirische Studie zu drei evangelischen Landeskirchen

»Alles wirkliche Leben ist Begegnung«

Hrsg. im Auftrag des Arbeitskreises Studium in Israel e.V. von Johannes Ehmann, Joachim J. Krause und Bernd Schröder

»Alles wirkliche Leben ist Begegnung«

Festschrift zum vierzigjährigen Bestehen von Studium in Israel e.V.
Studien zu Kirche und Israel. Neue Folge (SKI.NF), Band 10

Johann Major (1564–1654)

Katharina Bracht (Hrsg.)

Johann Major (1564–1654)

Professor der Theologie, Superintendent in Jena und Kirchenpolitiker im Dreißigjährigen Krieg
Schriften zur Geschichte der Theologischen Fakultät Jena (SGThFJ), Band 1

Reformation in Bewegung

Hrsg. vom Evangelischen Kirchenkreis Erfurt zum Gedenkjahr der Reformation 2017

Reformation in Bewegung

Erfurt zwischen 1517 und 2017. Eine Erfurter Festgabe zum 500. Gedenkjahr der Reformation