Klassen-Kampf

Die Oberschule Pößneck und die Junge Gemeinde 1952–1954
Herbergen der Christenheit, Sonderband 12

Jan Schönfelder

Schönfelders "Klassenkampf" ist ein Buch über die sozialistische Oberschule und christliche Jugendliche in der thüringischen Kleinstadt Pößneck. Es zeigt an einem konkreten Beispiel, wie das Bildungssystem der DDR Schülern und Lehrern das Rückgrat gebrochen hat. Und doch ist dieses Buch keine reine Schulgeschichte. Es dokumentiert den Zustand der ostdeutschen Gesellschaft wenige Jahre nach Kriegsende und verrät viel über einen jungen Staat, der sich zwar demokratisch nannte, aber daran ging, eine allumfassende Ideologie kompromisslos und rücksichtslos durchzusetzen.

In seiner Fallstudie zu den Ereignissen in den Jahren 1952-1954 zeigt der Autor auch, wie dieser Kampf gegen die Junge Gemeinde über das Jahr 1953 hinaus geführt wurde und den Exodus bürgerlicher Familien aus der DDR-Gesellschaft verstärkte.

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Der »Gott der Gottesgelehrten«

Tilman Pfuch | Eike Hinrich Thomsen | Johannes Träger (Hrsg.)

Der »Gott der Gottesgelehrten«

Ein Kolloquium im 375. Todesjahr des Matthias Hoë von Hoënegg (1580–1645)
Herbergen der Christenheit, Sonderband 29

Jahrbuch für die Geschichte des Protestantismus in Österreich 137 (2021)

Herausgegeben vom Vorstand der Gesellschaft für die Geschichte des Protestantismus in Österreich, Redaktion: Karl Walter Schwarz

Jahrbuch für die Geschichte des Protestantismus in Österreich 137 (2021)

Gesammelte Aufsätze II

Hans Schneider | Wolfgang Breul | Lothar Vogel (Hrsg.)

Gesammelte Aufsätze II

Martin Luther und sein Orden
Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte, Band 56

Stiftungen und Reformation

Katharina Will

Stiftungen und Reformation

Eine vergleichende Studie zur Transformation des Stiftungswesens in den Reichsstädten Nürnberg und Ulm im 16. und frühen 17. Jahrhundert
Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte, Band 58