Eruditio – Confessio – Pietas

Kontinuität und Wandel in der lutherischen Konfessionskultur am Ende des 17. Jahrhunderts. Das Beispiel Johann Benedikt Carpzovs (1639–1699)
Leucorea-Studien zur Geschichte der Reformation und der Lutherischen Orthodoxie, 12

Stefan Michel, Andres Straßberger (Hrsg.)

Dokumentiert werden die Ergebnisse eines interdisziplinären Arbeitsgespräches über den spätorthodoxen Leipziger Universitätstheologen und Kirchenmann Johann Benedikt Carpzov (1639-1699). Der Kirchengeschichtsschreibung ist er vornehmlich als Hauptwidersacher August Hermann Franckes bei den Leipziger pietistischen Unruhen von 1689/90 bekannt, da ihn seine Gegner zum »orthodoxen Eiferer« stilisierten. Tatsächlich fällt er durch stupende Gelehrsamkeit (Eruditio), entschiedene lutherische Bekenntnisorientierung (Confessio) und eine spezifische wie lebendige »orthodoxe« Frömmigkeit (Pietas) auf.

Die Publikation bietet neben einer Bibliographie der Leichenpredigten eine Edition zweier für die Pietismuskontroverse wichtiger Rektoratsreden Carpzovs.

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Der »Gott der Gottesgelehrten«

Tilman Pfuch | Eike Hinrich Thomsen | Johannes Träger (Hrsg.)

Der »Gott der Gottesgelehrten«

Ein Kolloquium im 375. Todesjahr des Matthias Hoë von Hoënegg (1580–1645)
Herbergen der Christenheit, Sonderband 29

Jahrbuch für die Geschichte des Protestantismus in Österreich 137 (2021)

Herausgegeben vom Vorstand der Gesellschaft für die Geschichte des Protestantismus in Österreich, Redaktion: Karl Walter Schwarz

Jahrbuch für die Geschichte des Protestantismus in Österreich 137 (2021)

Gesammelte Aufsätze II

Hans Schneider | Wolfgang Breul | Lothar Vogel (Hrsg.)

Gesammelte Aufsätze II

Martin Luther und sein Orden
Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte, Band 56

Stiftungen und Reformation

Katharina Will

Stiftungen und Reformation

Eine vergleichende Studie zur Transformation des Stiftungswesens in den Reichsstädten Nürnberg und Ulm im 16. und frühen 17. Jahrhundert
Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte, Band 58