Das Alte Testament - ein Geschichtsbuch?!

Geschichtsschreibung oder Geschichtsüberlieferung im antiken Israel
Arbeiten zur Bibel und ihrer Geschichte (ABG), Band 17

Uwe Becker, Jürgen van Oorschot (Hrsg.)

Die neueren Debatten zur Entstehung der biblischen Überlieferung sowie die Ergebnisse der Palästinaarchäologie haben der alten Frage nach dem Verhältnis von Geschichte und Überlieferung in den Schriften Israels und des frühen Judentums neue Brisanz verliehen. Der Band geht dieser Frage mit grundsätzlichen Beiträgen sowie einer Reihe von exemplarischen Untersuchungen nach.

Zu den Herausgebern

Uwe Becker, Dr. theol., Jahrgang 1961, ist Professor für Altes Testament an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind die Literatur- und Theologie-geschichte des alten Israel und des frühen Judentums, Prophetie und die Geschichte des Judentums in der Perserzeit.

Jürgen van Oorschot, Dr. theol., Jahrgang 1957, ist Professor für Altes Testament an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seine Themenschwerpunkte sind israelitische und frühjüdische Weisheit, Psalmen und Prophetie.

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Einsam

Im Auftrag der Diakonie Deutschland hrsg. von Astrid Giebel, Daniel Hörsch, Georg Hofmeister und Ulrich Lilie

Einsam

Gesellschaftliche, kirchliche und diakonische Perspektiven

Ein Buch mit sieben Siegeln

Rainer Metzner

Ein Buch mit sieben Siegeln

Die Redewendungen der Bibel

Fragen nach Jesus

Marco Hofheinz | Nils Neumann (Hrsg.)

Fragen nach Jesus

Gottesgegenwart im Tempel

Jaeduck Seo

Gottesgegenwart im Tempel

Studien zur Spiritualisierung der Tempeltheologie in den Psalmen 29, 48, 68, 74, 84 und 114
Arbeiten zur Bibel und ihrer Geschichte (ABG), Band 71

Hilfe und Selbsthilfe für verfolgte Christen

Daniel Röthlisberger

Hilfe und Selbsthilfe für verfolgte Christen

Eine Studie zum neutestamentlichen Ethos