Spurenlese (3)

Wirkungen der Reformation auf Wissenschaft und Bildung, Universität und Schule
Leucorea-Studien zur Geschichte der Reformation und der Lutherischen Orthodoxie, 22

Hrsg. von der Reformationsgeschichtlichen Sozietät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Eine der weit verbreiteten Annahmen besteht darin, dass der Protestantismus eine besondere Affinität zur Bildung besitzt. In dem hier vorliegenden Sammelband fragen 17 Autoren in einem diachronen, konfessionsvergleichenden und transnationalen Ansatz, welchen Einfluss der Protestantismus zwischen dem 16. und 20. Jahrhundert auf Wissenschaft und Bildung sowie auf Universität und Schule genommen hat: Welche relevanten Handlungsmuster und Diskurse hat er geformt und wie hat er auf Veränderungen in Wissenschaft und Bildung reflektiert und wie auf sie reagiert?

Die Antworten fallen zwiespältig aus. In vielen Fällen hat protestantische Frömmigkeit Wissenschaft und Bildung sowie deren Institutionen positiv beeinflusst, in anderen hingegen ist protestantischer Einfluss nur schwer zu fassen und ist partiell sogar überschätzt worden.


[Looking for Traces. The Effects of the ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Zeichen der Identität

Gerd Dethlefs | Stefan Rhein (Hrsg.)

Zeichen der Identität

500 Jahre Reformationsmedaillen
Schriften/Kataloge der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, 26

Gaudium et spes

Herausgegeben und kommentiert von Ulrich H. J. Körtner

Gaudium et spes

Pastorale Konstitution über die Kirche in der Welt von heute des II. Vatikanischen Konzils
Große Texte der Christenheit (GTCh), 15

Melanchthon deutsch VII

Philipp Melanchthon.

Melanchthon deutsch VII

Aus Melanchthons Alltag

»Dem Wort der Wahrheit nachforschen«

Sandra Sternke-Menne (Hrsg.)

»Dem Wort der Wahrheit nachforschen«

Pietistische Bibelvorreden.
Edition Pietismustexte, 16