Von Grafen und Predigern

Zur Reformationsgeschichte des Mansfelder Landes
Schriften/Kataloge der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, 17

Armin Kohnle | Siegfried Bräuer (Hrsg.)

»Von Grafen und Predigern« – unter dieser Überschrift vereinigt der Band die Vorträge zweier Tagungen, die in den Jahren 2010 und 2011 in Eisleben und Mansfeld durchgeführt wurden. Im Mittelpunkt der ersten Tagung standen Graf Albrecht von Mansfeld und sein Hofprediger Michael Coelius. Ein weiterer evangelischer Prediger, Kaspar Güttel, war Hauptfigur der zweiten Tagung. Die Trias Albrecht – Coelius – Güttel prägte die Reformationsgeschichte der Grafschaft Mansfeld maßgeblich. Die diesen drei Persönlichkeiten gewidmeten Aufsätze bilden den Kern des Bandes. Zusammen mit weiteren biographischen und thematischen Studien entsteht ein schärferes Bild der bis heute nur unzureichend erforschten Reformationsgeschichte des Mansfelder Landes.


[Of Dukes and Preachers. On the Reformation History of Mansfeld Land]

This volume collects the contributions of two conferences in 2010/2011 in Eisleben and Mansfeld. The focus of the first conference was on Count Albrecht von Mansfeld and his ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Kirchliche Zeitgeschichte_evangelisch

Siegfried Hermle | Harry Oelke (Hrsg.)

Kirchliche Zeitgeschichte_evangelisch

Band 4: Protestantismus im Umbruch (1962–1992)
Christentum und Zeitgeschichte (CuZ), Band 10

Die Reformation in Gestaltungen und Wirkungen

Irene Dingel

Die Reformation in Gestaltungen und Wirkungen

Speyerer Vorträge.

Kirche ohne Mitte?

Thomas Martin Schneider

Kirche ohne Mitte?

Perspektiven in Zeiten des Traditionsabbruchs

Herbergen der Christenheit 2018/2019

Markus Hein (Hrsg.)

Herbergen der Christenheit 2018/2019

Jahrbuch für deutsche Kirchengeschichte
Herbergen der Christenheit, Band 42/43