Was die Welt zum Narren hält

Predigt als Torheit

Charles Campbell | Johan Cilliers

übersetzt von Dietrich Eichenberg und mit einem Geleitwortwort versehen von Alexander Deeg

Dieses homiletische Werk ist das erste, das von einem US-amerikanischen und einem südafrikanischen Autor zusammen geschrieben wurde. Es verbindet diese herausfordernden Kontexte und bringt zugleich die deutschsprachige Homiletik mit ins Spiel.

Inhaltlich wird die Predigt in ihrer gegenkulturellen Funktion wahrgenommen. »Predigt ist Torheit« und »Predigende sind Narren« – das ist die Grundthese des Buches. Rekurriert wird dabei u. a. auf Prophetenfiguren des Alten Testaments und auf Paulus, der als Gewährsmann für die Torheit des Kreuzes immer wieder begegnet. Der Band verbindet das südafrikanische Konzept des »Ubuntu« mit deutschsprachigen Überlegungen zum »Fragment« sowie niederländischen Ansätzen zu »Form« und »Reform« zu einer Theologie und Kulturhermeneutik der Liminalität, die sich in einem Predigen auf der Grenze konkretisiert. Der Gegenpol dieses liminalen ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Kinderkirche, Christenlehre & Co.

Martin Steinhäuser

Kinderkirche, Christenlehre & Co.

Profilentwicklung in der bildungsorientierten Arbeit mit Kindern in Kirchgemeinden

Digitale Communities

Daniel Hörsch (Hrsg.)

Digitale Communities

Zur Followerschaft von christlichen Influencer:innen
midiKontur (mk), 4

Religion und Lebenswelt

Mareike Meiß-Schleifenbaum

Religion und Lebenswelt

Positionierung als Aufgabe religiöser Bildung

Mission in Crisis

Ralph Kunz | Henning Wrogemann (Eds.)

Mission in Crisis

The Church's Unfinished Homework
Mission und Kontext (MuK), 5

Kommunität und Spiritualität

Christoph Joest

Kommunität und Spiritualität

Gesammelte Aufsätze