Die Welt hinterfragen

Dokumente eines Aufbruchs

Margot Käßmann (Hrsg.)

Was bleibt von 2017 – nach allen Veranstaltungen, Ausstellungen, Gottesdiensten und Feiern zum Reformationsjubiläum? Welche Botschaften werden weitergetragen und sind heute für den Glauben und im Leben wichtig? Welche Impulse wurden für die Zukunft gesetzt?

Dieses Buch bringt die Erfahrungen aus dem Reformationssommer zusammen – vom Europäischen Stationenweg und der „Welt­ausstellung Reformation“ in Wittenberg – und ergänzt sie durch einen persön­lichen Blick von Margot Käßmann, die als Botschaf­terin für das Reformationsjubiläum nicht nur auf allen Kontinenten unterwegs war, sondern auch diskutiert, zugehört und viel gelernt hat. Im Mittel­punkt des Bandes stehen die Themenwochen der „Weltaus­stellung Reformation“, in denen ausprobiert, entdeckt und leidenschaftlich disputiert wurde.

Mit Beiträgen von Anselm Grün • Gregor Gysi • Konrad Raiser • Friedrich Schorlemmer • Wolfgang Huber u. v. a. m.

4,90 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Sonne und Schild 2023 – Buchkalender

Elisabeth Neijenhuis (Hrsg.)

Sonne und Schild 2023 – Buchkalender

Evangelischer Tageskalender 2023

Weihnachten und Muslime

Hanna Nouri und Heidi Josua

Weihnachten und Muslime

Impulse zum interreligiösen Dialog

Familienorientierung stärken

Lars Charbonnier | Antje Pech | Franziska Woellert (Hrsg.)

Familienorientierung stärken

Evangelische Arbeitgeber zwischen Innovation und Tradition

Wein

Helmut Schwerdtfeger, Sabine Zorn, Matthias Gössling i.A. der Evangelischen Michaelsbruderschaft, des Berneuchener Dienstes und der Gemeinschaft St. Michael. Roger Mielke (Schriftleitung)

Wein

Quatember, Heft 2 | 2021

Zwischen Nächstenliebe und Abgrenzung

Hrsg. von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Zwischen Nächstenliebe und Abgrenzung

Eine interdisziplinäre Studie zu Kirche und politischer Kultur