»Rezeption« und »Wirkung« als Phänomene religiöser Bildung

Forschungsperspektiven und historiographische Fallstudien
Studien zur religiösen Bildung (StRB), Band 18

Peter Gemeinhardt | Bernd Schröder | Werner Simon (Hrsg.)

Kirchengeschichte und historische Religionspädagogik operieren nicht selten mit »Rezeption« und »Wirkung«, um diachrone Zusammenhänge zwischen Werken, Konstellationen oder Personen auf den Begriff zu bringen. Gleichwohl wird diesen Termini kaum einmal konzeptionell fokussiert nachgegangen.

Die in diesem Band zusammengestellten Beiträge verbinden deshalb Fallstudien zu verschiedenen Epochen zwischen Alter Kirche und Zeitgeschichte mit Überlegungen, wie Wirkung und Rezeption methodisch zu erfassen sind. Sie stammen aus Geschichtswissenschaft und Kirchengeschichte, historisch arbeitender Religionspädagogik und Erziehungswissenschaft.

Ein Überblick über die in der Geschichtswissenschaft diskutierten Methoden zur Erfassung von Rezeption und Wirkung sowie ein Literaturbericht über historisch religionspädagogische Arbeiten der zurückliegende Dekade runden den Band ab.


[»Reception« and »Effect« as Phenomena of Religious Education. Prospects on Research and Historiographic Case ...

mehr

34,00 EUR (inkl. 5 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Im Lande Wir

Ralf Kötter

Im Lande Wir

Geschichten zur Menschwerdung für eine Kirche im Gemeinwesen

Auszeit als heilsame Unterbrechung

Franziska Lisa Grießer-Birnmeyer

Auszeit als heilsame Unterbrechung

Entwicklungslinien von Sonntag und Sabbatical und deren Gestaltung in der Spätmoderne aus praktisch-theologischer Perspektive

Kirche sucht Mission

Philipp Elhaus | Tobias Kirchhof (Hrsg.)

Kirche sucht Mission

Kirchenentwicklung in missionarischer Provokation
midiKontur (mk), Band 1

Lutherische liturgische Identität

Klaus Raschzok

Lutherische liturgische Identität

Zur Phänomenologie des liturgisch-räumlichen Erlebens

Teilhabe und Zusammenhalt

Frank Martin Brunn | Sonja Keller (Hrsg.)

Teilhabe und Zusammenhalt

Potentiale von Religion im öffentlichen Raum