Serimunt

Gedichte
Edition Muschelkalk, 14

Daniela Danz

Herausgegeben von Kai Agthe

Der Titel geht zurück auf eine archaische Bezeichnung für die von Saale, Mulde und Elbe umschlossene Landschaft. Dieser „zentralen Provinz“ eingeschrieben sind die Gedichte in Daniela Danz' Debütband „Serimunt“.


Zentrale Provinz

Wenn es Winter wäre
sähe man von der Gegend
so gut wie nichts
brach die Luft
über Liegengelassenem
nur ein trotzig schöner
Himmel wenn man etwas
davon versteht

Im Sommer ist
die Entschlüsselung der
Ackerschmalwand
gelungen nun warten wir
auf die nächste
Inventur unserer Gegend

Wenn es Sommer wäre
sähe man was man weiß
Aufgegebens und Abriß
nach der Pappelreihe
die Fabrikbrache
endet der Satz den die
Dagebliebenen buchstabieren

– Daniela Danz

Zur Autorin

Daniela Danz, geboren 1976 Eisenach, aufgewachsen in Wutha-Farnroda. Sie studierte Germanistik und Kunstgeschichte in Tübingen, Prag, Berlin, Halle und Leipzig.

5,00 EUR (inkl. 5 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Kirschen essen

Susanne Niemeyer

Kirschen essen

Liebesgeschichten aus der Bibel

Augenblick mal

Ralf-Uwe Beck

Augenblick mal

Zwei-Minuten-Texte, die den Alltag durchkreuzen

Museen, Kunst und Kinder

Rolf Bothe

Museen, Kunst und Kinder

Erinnerungen an Berlin und Weimar

Vielleicht lässt jemand Wunder regnen

Susanne Breit-Keßler | Frank Muchlinsky (Hrsg.)

Vielleicht lässt jemand Wunder regnen

Ein hoffnungsfrohes Lesebuch

Die Musik zu einer solchen Flut

Bärbel Klässner

Die Musik zu einer solchen Flut

Partituren und Essays
Edition Muschelkalk, Band 50