Braucht der Mensch Erlösung?

Christof Landmesser | Doris Hiller (Hrsg.)

Die Frage, ob der Mensch Erlösung braucht, ist für das Christentum zentral. Dieser diskussionsfreudige Band legt einen Schwerpunkt auf die Klärung der Erlösungsbedürftigkeit im vielfältigen Beziehungsgeflecht des Menschen zu sich selbst, zu seinen Mitmenschen, zur Welt und zu Gott. Weitere Fragen werden aufgeworfen: Wovon genau und durch wen wird der Mensch erlöst? Auf der Suche nach Antworten wird deutlich, dass Erlösung, die das Leben erschließt, konkret werden muss.

Der Band zur 21. Jahrestagung der Rudolf-Bultmann-Gesellschaft für Hermeneutische Theologie dokumentiert aus alt- und neutestamentlicher, kirchenhistorischer, systematisch-theologischer, praktisch-theologischer und jüdischer Perspektive Konzepte zur Beantwortung der aufgeworfenen Fragen.

Mit Beiträgen von Albrecht Grözinger, Lilian Marx-Stölting, Marianne Grohmann, Eckhart Reinmuth, Volker Leppin und Dorothee Schlenke.


[Does Man Need Salvation?]

The question of whether a human being needs salvation ...

mehr

35,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Wahrheit – Glaube – Geltung

Christof Landmesser | Doris Hiller (Hrsg.)

Wahrheit – Glaube – Geltung

Theologische und philosophische Konkretionen

Apocalypse Now?

Hrsg. von Stefan Alkier | Thomas Paulsen

Apocalypse Now?

Studien zur Intertextualität und Intermedialität der Johannesapokalypse von Dante bis Darksiders
Kleine Schriften des Fachbereichs Evangelische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Band 13

Gleichnisse kontextuell gelesen

Tanja Hühne

Gleichnisse kontextuell gelesen

Eine redaktionsgeschichtlich-narratologische Untersuchung der Gleichniserzählungen vom Sämann, vom Senfkorn und von den bösen Winzern

Einsam

Im Auftrag der Diakonie Deutschland hrsg. von Astrid Giebel, Daniel Hörsch, Georg Hofmeister und Ulrich Lilie

Einsam

Gesellschaftliche, kirchliche und diakonische Perspektiven