Igel Stachel und das verlorene Paradies

Illustriert von Aleksandra Bartkowiak-Mil

Viola Vogel

Von seiner Mutter mit einer geheimnisvollen Wundergabe ausgestattet, zieht der kleine Igel Stachel aus in sein eigenes Leben. Schon bald gelingt es ihm, zwei verängstigte Waschbärkinder vor Wilderern zu retten. Sie haben ihre Eltern verloren und suchen diese verzweifelt. Wird es Igel Stachel mit den Waschbärgeschwistern gemeinsam gelingen, den bösen Grenzadler zu überlisten, der nur »nützlichen« Tieren Einlass in den nächsten Wald gewähren will? Und was ist mit den vielen gefährlichen Hindernissen, die auf die Freunde warten, bevor die im wundersamen Spiegelwald festgehaltenen Waschbäreltern befreit werden können?

Eine kleine weiße Brieftaube, die einst den Schöpfer des Himmels und der Erde begleitet hat, hilft Igel Stachel dabei, genau wie Maulwurf Grumpel und die zunächst griesgrämig scheinende Schlange Schlängli. Ihr dunkles Geheimnis der Glitzersteine aus dem göttlichen Paradiesgarten wird den Freunden nützlich sein und sie lieben, hoffen und sich vertrauen lehren. Eine ...

mehr

22,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Und Gott chillte – für unterwegs

Und Gott chillte – für unterwegs

Chillbibel-Produktwelt

Psalmen_gechillt

Psalmen_gechillt

Chillbibel-Produktwelt

Jesus-Stories_gechillt

Jesus-Stories_gechillt

Chillbibel-Produktwelt

Stille Post 2022

Matthias Lemme | Susanne Niemeyer

Stille Post 2022

Der Adventskalender zum Ankommen

Augenblick nochmal

Ralf-Uwe Beck

Augenblick nochmal

Neue Zwei-Minuten-Texte, die den Alltag durchkreuzen

Der Augenblick nennt seinen Namen nicht

Iris Wolff | Senthuran Varatharajah | Uwe Kolbe

Der Augenblick nennt seinen Namen nicht

Wartburg-Tagebücher