Das Kirchenlied zwischen Sprache, Musik und Religion

Berliner Theologische Zeitschrift, Heft 02/2011

28. Jahrgang (2011), Heft 2


Inhalt

  • Gunter Kennel: Hymnologische Spuren im Neuen Testament

  • Christoph Markschies: Die Herausbildung des christlichen Liedes im Kontext der antiken Musik- und Religionspraxis

  • Dorothea Wendebourg: Martin Luthers Musiktheologie und das Kirchenlied im lutherischen Protestantismus

  • Jan Rohls: Calvins Psalmenübertragungen und das Liedschaffen im reformierten Protestantismus

  • Evert Jonker: Liedübertragungen als ökumenischer Impuls für die Gesangbuchreform

  • Johan Cilliers: Liedübertragungen als Transfer religiöser Kulturpraxis

  • Wilhelm Gräb: Musik und Religion heute

  • Peter Bubmann: Das Kirchenlied als Medium christlich-religiöser Bildung und der Lebenskunst

  • Hermann Kurzke: Mythologie und Hymnologie. Sprach-, Musik- und Religionsästhetische Dimensionen des Kirchenliedes

  • Ralf Meister: Predigt zu Ez 47,6+12

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Mediatisierung religiöser Kultur

Kristin Merle | Ilona Nord (Hrsg.)

Mediatisierung religiöser Kultur

Praktisch-theologische Standortbestimmungen im interdisziplinären Kontext
Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), Band 58

Krieg und Frieden

Alexander Deeg | Christian Lehnert (Hrsg.)

Krieg und Frieden

Metaphern der Gewalt und der Versöhnung im christlichen Gottesdienst
Beiträge zu Liturgie und Spiritualität, Band 34

Glauben üben

Christian Eyselein | Tobias Kaspari (Hrsg.)

Glauben üben

Praxisfelder evangelischer Aszetik.

versprochen

Jan Mathis | Gerald Kretzschmar (Hrsg.)

versprochen

Interdisziplinäre Zugänge zur liturgischen Sprache