Religionsunterricht im Hauptschulbildungsgang

Konzeptionelle Grundlagen einer Religionsdidaktik für den Pflichtschulbereich der Sekundarstufe I
Arbeiten zur Praktischen Theologie, Band 47

Frank M. Lütze

Der Religionsunterricht im Hauptschulbildungsgang findet derzeit nur wenig Beachtung. Aktuelle soziologische und pädagogische Untersuchungen machen jedoch auf Herausforderungen aufmerksam, die über die schulorganisatorische Alternative »Hauptschulen oder verbundene Schulformen« hinaus auf grundlegende (fach)didaktische Fragen verweisen.

Die Studie fragt vor diesem Hintergrund nach Voraussetzungen und Grundlinien einer Religionsdidaktik für den Pflichtschulgang. Nach einem einführenden Überblick über die Struktur des Hauptschulbildungsgangs beschreibt der erste Hauptteil für den Religionsunterricht wesentliche soziokulturelle Faktoren der Schülerinnen und Schüler. Der zweite Hauptteil arbeitet in Auseinandersetzung mit hauptschuldidaktischen Ansätzen konzeptionelle Grundlagen heraus für eine Religionsdidaktik, die sich konsequent an den Schülervoraussetzungen orientiert.

[Religious Instruction in Secondary General School: Conceptual Foundations of a Didactics of Religious ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Self-Management in Roles

Angela Grimm | Kerstin Lammer | Georg Raatz (Hrsg.)

Self-Management in Roles

Seelsorge und Dienstvorgesetztenverhältnis im ordinierten Amt. Handreichung

Bibelverkostung

Ralf-Peter Fuchs (Hrsg.)

Bibelverkostung

Das Lukasevangelium am Puls der Zeit

Diakonie auf der Höhe der Zeit

Klaus Scholtissek | Ramón Seliger (Hrsg.)

Diakonie auf der Höhe der Zeit

Erfahrungen und Perspektiven. Festschrift für Axel Kramme

Geistesgegenwart

Dietrich Korsch | Johannes Schilling (Hrsg.)

Geistesgegenwart

Spiritualität in der theologischen Ausbildung und im Pfarramt

Stuttgarter Gottesdienst- und Gemeindestudie

Friedemann Burkhardt | Simon Herrmann | Tobias Schuckert (Hrsg.)

Stuttgarter Gottesdienst- und Gemeindestudie

Religionssoziologische Momentaufnahme christlicher Gemeinden einer europäischen Metropolregion in ökumenischer Perspektive