Herzlich danke ich für alle Briefe

Geistliche Begleitung nach Karin Johne

Barbara Zeitler

Das Zitat im Titel markiert die besondere Form von Karin Johnes geistlicher Begleitung per Brief und Mail. Mit ihrem schriftlichen Lebenswerk, vor allem den überarbeiteten Briefkursen, die als Buch und im Internet veröffentlicht wurden, erreichte die 1928 geborene sächsische evangelische Theologin Menschen im gesamten deutschsprachigen Raum.

Ihr Beitrag zur Entwicklung der Exerzitien im Alltag wurde bislang nur am Rande in der Römisch-katholischen Theologie gewürdigt.

Die qualitativ ausgezeichnete praktisch-theologische Studie erschließt Karin Johnes Leben und Werk im zeitgeschichtlichen Kontext seiner Entstehung innerhalb der Evangelischen Kirchen in der DDR.

Barbara Zeitler reflektiert Johnes Methodik der Meditation, zeigt theologische Verbindungen und Grenzen auf und unterstreicht die aszetisch-katechetische Komponente geistlicher Begleitung. Die Autorin wurde mit dieser Arbeit 2011 an der Augustana-Hochschule in Neuendettelsau ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Freiheit digital

Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Freiheit digital

Die Zehn Gebote in Zeiten des digitalen Wandels.

Befähigung und Bevollmächtigung

Georg Bucher

Befähigung und Bevollmächtigung

Interpretative Vermittlungsversuche zwischen allgemeinem Priestertum und Empowerment-Konzeptionen in religionspädagogischer Perspektive
Arbeiten zur Praktischen Theologie, Band 81

Funktionalisierte Religion

Ivo Bäder-Butschle | Detlef Lienau

Funktionalisierte Religion

Soziologische Perspektiven auf Religion und Kirche

Die Kirchen und der Populismus

Ilona Nord | Thomas Schlag (Hrsg.)

Die Kirchen und der Populismus

Interdisziplinäre Recherchen in Gesellschaft, Religion, Medien und Politik
Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), Band 59

Alle sind eingeladen

Jochen Arnold | Drea Fröchtling | Ralph Kunz | Dirk Schliephake (Hrsg.)

Alle sind eingeladen

Abendmahl inklusiv denken und feiern
gemeinsam gottesdienst gestalten (ggg), Band 32

Wind of Change?

David Käbisch | Johannes Wischmeyer (Hrsg.)

Wind of Change?

»1968« und »1989« in der ost- und westdeutschen Religionspädagogik
Studien zur religiösen Bildung (StRB), Band 21