Mecklenburg und Vorpommern

Orte der Reformation, Band 17

Hrsg. von Hans-Jürgen Abromeit, Mitchel Grell, Andreas von Maltzahn und Daniel Mourkojannis

Vor fast fünfhundert Jahren kam die reformatorische Bewegung in den Norden Deutschlands. Hier fasste sie schnell Fuß. Die Küstenregion zwischen Dänemark und Polen wurde mehrheitlich evangelisch. In diesem reformationsgeschichtlichen Journal zu Mecklenburg- Vorpommern wird anschaulich erzählt, wie zuerst die Städte und dann das Land nach und nach von der lutherischen Theologie beeindruckt und geführt worden. In jeder der Küstenstädte waren maßgebliche Theologen und Stadtväter an diesem spannenden Prozess beteiligt. Die Reformationsgeschichte des Nordens hält viele Überraschungen bereit. Aber auch über die Geschicke der Christenheit zu Zeiten des Sozialismus in der DDR wird informiert – genauso wie über die Situation der Kirchen in einer entchristlichten Gegenwart.

Mit diesem Heft liegt nun die gesamte Reformationsgeschichte der Nordkirche vor – neben Hamburg, Lübeck und Schleswig-Holstein auch Mecklenburg und Vorpommern.

9,90 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Jena

Hrsg. von Christopher Spehr und Joachim Bauer

Jena

Orte der Reformation, Band 30

Zürich

Hrsg. von Peter Opitz

Zürich

Orte der Reformation

Ulm

Ernst-Wilhelm Gohl | Gudrun Litz | Frank Torsten Zeeb (Hrsg.)

Ulm

Orte der Reformation, Band 35

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Eine Theologenexistenz im Wandel der Staatsformen

Franz-Heinrich Beyer

Eine Theologenexistenz im Wandel der Staatsformen

Helmuth Schreiner. 1931–1937 Universitätsprofessor in Rostock

Landesbischof Johannes Hanselmann

Janning Hoenen

Landesbischof Johannes Hanselmann

Ein Mann der unbequemen Mitte

Die Evangelische Gemeinde Theresienstadt

Johannes Wallmann

Die Evangelische Gemeinde Theresienstadt

Zum Umgang der evangelischen Kirche mit ihrer Geschichte

Die Kirchen der Union

Johannes Ehmann (Hrsg.)

Die Kirchen der Union

Geschichte – Theologie – Perspektiven