Religionskritik interdisziplinär

Marco Hofheinz | Thorsten Paprotny (Hrsg.)

Das Phänomen »Religion« wird im Haus der Wissenschaften durchaus kritisch wahrgenommen. Unterschiedliche Disziplinen wie Philosophie, Religionswissenschaft, Sprach- und Literaturwissenschaft, aber auch die katholische wie evangelische Theologie widmen sich der Religionskritik. Der vorliegende Band wagt aus verschiedenen fachwissenschaftlichen Perspektiven eine Annäherung an die Thematik der Religionskritik, die sich insbesondere interdisziplinär als bleibend wichtig erweist. Dazu werden die unterschiedlichen Perspektiven, Ansätze, Denkweisen und Erkenntnisinteressen der verschiedenen Disziplinen in den Blick genommen.


[Criticism of Religion in diverse disciplinary perspectives]

The phenomenon »religion« has been studied critically by many disciplines. Philosophy, natural and social sciences, literature, and linguistics have joined the confessional traditions of Catholic and Protestant theology to offer critiques of religious belief and experience. This volume approaches the subject from diverse disciplinary perspectives. It explores their distinctive approaches, methodologies and areas of interest. It also makes a case for interdisciplinarity as a path to new insights.

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Unter einem Christus sein! Und streiten?

Anne Käfer | Christian Neddens | Gilberto da Silva | Tobias R. Schütze (Hrsg.)

Unter einem Christus sein! Und streiten?

Über Taufe und Anerkennung in ökumenischer Absicht
Lutherische Theologie im Gespräch (LThG), 5

Ferner Nachbar Gott

Eberhard Martin Pausch

Ferner Nachbar Gott

Liberale Zugänge zum Gebet

Ewigkeit im Augenblick

Christof Landmesser | Dorothee Schlenke (Hrsg.)

Ewigkeit im Augenblick

Zeit und ihre theologische Deutung

Anthropologische Dimensionen des Dämonenglaubens

Ulrike Link-Wieczorek | Wolfgang Weiß | Christian Wetz (Hrsg.)

Anthropologische Dimensionen des Dämonenglaubens

Beihefte zur Ökumenischen Rundschau, 138

Krisen

Helmut Schwerdtfeger, Sabine Bayreuther, Matthias Gössling

Krisen

Quatember, 4|2023