Konstanzer Konzil und Konziliarität (ÖR 3/2015)

Ökumenische Rundschau (ÖR), Heft 3/2015

mit Beiträgen von Angela Berlis, Daniela Blum, Arnaud Join-Lambert, Peter Morée, Robert Svatoň, Georgios Vlantis

Das Konzil von Konstanz vor 600 Jahren gilt als eines der wichtigsten Ereignisse des Mittelalters. Wir befassen uns mit den historischen Hintergründen des Konzils, aber auch mit der Rezeption dieses Ereignisses aus verschiedenen kirchlichen Traditionen. Die Wirkungsgeschichte von Jan Hus als moderner Nationalheld wird untersucht, ebenso die Gründe seiner Hinrichtung und die Folgen – und nicht zuletzt sein Einfluss auf die Reformation.

Zu diesem Heft (Johanna Rahner und Barbara Rudolph)


Angela Berlis, „Konstanz“ als konziliarer Erinnerungsort. Eine alt-katholische Perspektive

Peter Morée, Was sagen wir über Hus in dem säkularisierten tschechischen Kontext? ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Wegbereitung der Versöhnung

Maximilian Schell

Wegbereitung der Versöhnung

Öffentliche Theologie im Kontext gesellschaftlicher Versöhnungsprozesse
Öffentliche Theologie, Band 41

Reading Luther

Georg Raatz | Urs Christian Mundt | Saskia Kredig (Eds.)

Reading Luther

The Central Texts. Selected and annotated by Martin H. Jung
Lutheran Theology: German Perspectives and Positions, Band 3

Eschatologisches Denken

Knud Henrik Boysen

Eschatologisches Denken

Ein theologischer Essay über Kategorien, Typen und Interaktionen profaner und christlicher Gegenwartsdeutung
Theologie | Kultur | Hermeneutik, Band 34

Die Ersten werden die Ersten sein

Michael Roth

Die Ersten werden die Ersten sein

Überlegungen zu einer Ethik des Sports in theologischer Hinsicht
Theologie | Kultur | Hermeneutik, Band 32

Zum Bild Gottes

Michael Welker

Zum Bild Gottes

Eine Anthropologie des Geistes

Konfessionskunde im 21. Jahrhundert

Mareile Lasogga | Michael Roth (Hrsg.)

Konfessionskunde im 21. Jahrhundert

Bestandsaufnahmen, Herausforderungen, Perspektiven