Pietas et eruditio

Pietistische Texte zum Theologiestudium
Edition Pietismustexte, Band 8

Hrsg. von Klaus vom Orde

»Ein Theologe sollte lieber fromm statt gelehrt sein.« Der Vorwurf einer gewissen Bildungsfeindlichkeit hat den Pietismus von Beginn an begleitet. Umgekehrt haben namhafte Vertreter des Pietismus Kritik am herkömmlichen Theologiestudium geäußert und Reformvorschläge unterbreitet. So hat schon Philipp Jacob Spener die Theologie als »habitus practicus« verstanden, bei dem das gründliche Studium durch »allerhand übungen … zu der praxi und eigenen erbauung« ergänzt werden soll.

Dieser Band dokumentiert Anleitungen, Kritik und Reformvorschläge zum Theologiestudium in einem breiten Spektrum. Nach Johann Arndt, Philipp Jacob Spener, August Hermann Francke kommen auch wichtige Vertreter der »zweiten Generation« des Pietismus, des radikalen Pietismus und der Erweckungsbewegung zu Wort (J. J. Rambach, J. A. Bengel, S. Gmehlin, J. F. Haug, J. H. Jung-Stilling).

Neben Texten zum Universitätsstudium enthält der Band auch Ideen zu einer ...

mehr

18,80 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Sonne und Schild 2023 – Buchkalender

Elisabeth Neijenhuis (Hrsg.)

Sonne und Schild 2023 – Buchkalender

Evangelischer Tageskalender 2023

Voller Freud ohne Zeit

Konrad Klek (Hrsg.)

Voller Freud ohne Zeit

Das Paul Gerhardt-Lesebuch

Die württembergische Tabea

Georg Conrad Rieger (Herausgegeben von Martin H. Jung)

Die württembergische Tabea

Lebensbeschreibung der exemplarischen Pietistin Beata Sturm (1682‒1730)
Edition Pietismustexte, Band 14

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Kirchliche Zeitgeschichte_evangelisch

Siegfried Hermle | Harry Oelke (Hrsg.)

Kirchliche Zeitgeschichte_evangelisch

Band 4: Protestantismus im Umbruch (1962–1992)
Christentum und Zeitgeschichte (CuZ), Band 10

Die Reformation in Gestaltungen und Wirkungen

Irene Dingel

Die Reformation in Gestaltungen und Wirkungen

Speyerer Vorträge.

Kirche ohne Mitte?

Thomas Martin Schneider

Kirche ohne Mitte?

Perspektiven in Zeiten des Traditionsabbruchs

Herbergen der Christenheit 2018/2019

Markus Hein (Hrsg.)

Herbergen der Christenheit 2018/2019

Jahrbuch für deutsche Kirchengeschichte
Herbergen der Christenheit, Band 42/43