Vom Konflikt zur Gemeinschaft

Ökumenischer Gottesdienst zum gemeinsamen Reformationsge- denken 2017

Im Auftrag der Liturgischen Arbeitsgruppe der lutherisch/ römisch-katholischen Kommission für die Einheit herausgegeben von Theodor Dieter und Wolfgang Thönissen

Im Jahr 2017 werden Katholiken und Lutheraner gemeinsam auf die Ereignisse der Reformation vor 500 Jahren zurückblicken. Die lutherisch/römisch­katholische Kommission für die Einheit hat für dieses ökumenische Gedenken eine theologische Grundlage entwickelt: Vom Konflikt zur Gemeinschaft. Daran anschließend wird nunmehr ein Gottesdienstentwurf vorgelegt, der sich für ökumenische Gottesdienste im Gedenken an die Reformation vor 500 Jahren eignet. Er enthält eine vollständige Liturgie mit Liedvorschlägen und weiteren Hinweisen, u. a. zur Predigt.

3,50 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Vielfältiges Christentum

Bernd-Jochen Hilberath | Andreas Holzem | Volker Leppin (Hrsg.)

Vielfältiges Christentum

Dogmatische Spaltung – kulturelle Formierung – ökumenische Überwindung?

Kirche anders (ÖR 3/2016)

Kirche anders (ÖR 3/2016)

Auf dem Weg zu neuen Formen des Gemeindelebens
Ökumenische Rundschau, 3/2016

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Kultur als Spiel

Christoph Seibert | Markus Firchow | Christian Polke (Hrsg.)

Kultur als Spiel

Philosophisch-theologische Variationen
Theologie | Kultur | Hermeneutik, Band 22

Gastlichkeit

Ulrike Link-Wieczorek (Hrsg.)

Gastlichkeit

Eine Herausforderung für Theologie, Kirche und Gesellschaft

Marburger Jahrbuch Theologie XXX

Elisabeth Gräb-Schmidt | Reiner Preul (Hrsg.)

Marburger Jahrbuch Theologie XXX

Gottesdienst
Marburger Theologische Studien, Band 130

Schule der Unterscheidung

Friedmann Eißler | Kai Funkschmidt | Michael Utsch (Hrsg.)

Schule der Unterscheidung

Reformatorischer Glaube und religiös-weltanschauliche Vielfalt