Pauline Hermeneutics

Exploring the »Power of the Gospel«
LWB-Studien / LWF Studies, 3/2016

Kenneth Mtata | Eve-Marie Becker (Eds.)

Paul’s letters are of crucial importance for Christian theology and church life. The way in which the apostle Paul critically reflected on the meaning of the gospel message in light of Scripture, the traditions, ethics and Christian faith and hope, has had a significant and lasting impact on the Lutheran tradition.

In this publication, the fourth and final in a series of LWF publications on biblical hermeneutics, renowned international scholars from the fields of biblical studies and systematic theology reevaluate to what extent twenty-first-century Lutherans can rediscover the Pauline paradigm of the »power of the Gospel« and hereby overcome ambiguous perceptions of the so-called »Lutheran reading(s)« of Paul.


[Paulinische Hermeneutik. Die »Kraft des Evangeliums« erforschen]

Die Briefe des Paulus haben eine grundlegende Bedeutung für die christliche Theologie. Besonders die lutherischen Kirchen sind dauerhaft davon geprägt, wie Paulus als Apostel die Bedeutung des ...

mehr

20,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Apocalypse Now?

Hrsg. von Stefan Alkier | Thomas Paulsen

Apocalypse Now?

Studien zur Intertextualität und Intermedialität der Johannesapokalypse von Dante bis Darksiders
Kleine Schriften des Fachbereichs Evangelische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Band 13

Gleichnisse kontextuell gelesen

Tanja Hühne

Gleichnisse kontextuell gelesen

Eine redaktionsgeschichtlich-narratologische Untersuchung der Gleichniserzählungen vom Sämann, vom Senfkorn und von den bösen Winzern

Einsam

Im Auftrag der Diakonie Deutschland hrsg. von Astrid Giebel, Daniel Hörsch, Georg Hofmeister und Ulrich Lilie

Einsam

Gesellschaftliche, kirchliche und diakonische Perspektiven

Ein Buch mit sieben Siegeln

Rainer Metzner

Ein Buch mit sieben Siegeln

Die Redewendungen der Bibel