Für die Vernunft

Wider Moralisierung und Emotionalisierung in Politik und Kirche

Ulrich H. J. Körtner

Immer schon waren die Sprache der Moral und die Emotionen, die sie zu wecken vermag, ein Mittel der Politik. Gegenwärtig jedoch greifen Moralisierung und Emotionalisierung in Politik und Gesellschaft in einem für die moderne Demokratie bedenklichen Ausmaß um sich, und das geschieht auch in den Kirchen.

Wie es die Aufgabe der Ethik ist, vor zu viel Moral und ihren Ambivalenzen zu warnen, so ist es die Aufgabe der Theologie, die Unterscheidung zwischen Religion und Moral in Gesellschaft, Politik und Kirche bewusst zu machen.
In der Sprache der reformatorischen Tradition: die Unterscheidung zwischen Gesetz und Evangelium. Sie ist das Herzstück theologischer Vernunft und fördert die politische Vernunft. Nur wenn beide in ein konstruktives Verhältnis gesetzt werden, lässt sich der Tyrannei des moralischen Imperativs in Politik und Kirche Einhalt gebieten.


[Political and Theological Reason. Against Moralization and Emotionalization in Politics and Church]

The moral ...

mehr

15,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Liebe zwischen Männern?

Klaus Fitschen

Liebe zwischen Männern?

Der deutsche Protestantismus und das Thema Homosexualität
Christentum und Zeitgeschichte (CuZ), Band 3

Öffentliche Liturgien

Jochen Arnold | Eckhard Gorka | Michael Meyer-Blanck | Frank Peters (Hrsg.)

Öffentliche Liturgien

Gottesdienste und Rituale im gesellschaftlichen Kontext
gemeinsam gottesdienst gestalten (ggg), Band 30

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Arbeit am Kanon

Ulrich H. J. Körtner

Arbeit am Kanon

Studien zur Bibelhermeneutik

Luthers Provokation für die Gegenwart

Ulrich H. J. Körtner

Luthers Provokation für die Gegenwart

Christsein – Bibel – Politik

Pflugscharen und Schwerter

Hartwig von Schubert

Pflugscharen und Schwerter

Plädoyer für eine realistische Friedensethik

Freiheit in Grenzen

Veronika Albrecht-Birkner

Freiheit in Grenzen

Protestantismus in der DDR
Christentum und Zeitgeschichte (CuZ), Band 2