Abschied

Geschichten vom Loslassen und Neuanfangen

Georg Magirius (Hrsg.)

Abschiede begleiten uns lebenslang: Wir verreisen, verändern unsere Lebensgewohn­heiten, trennen uns, verlieren Menschen, die uns wichtig waren. Eigentlich müssten wir geübt sein im Abschiednehmen – und doch sind Abschiede oft Situationen im Leben, in denen uns die Worte fehlen. Die verbunden sind mit Hoffnungen, manchmal auch mit Ängsten vor dem Danach, mit Schmerz über das Losgelassene, mit Sehnsucht oder Hilflosigkeit. Auf befreiende Weise erzählen die Abschiedsgeschichten vom Umgang mit der Vergänglichkeit. Diese Anthologie macht Mut, Abschiede als das zu begreifen, was sie sind: der Anfang von etwas Anderem.


Mit Geschichten von:

  • Siegfried Lenz
  • Elke Heidenreich
  • Robert Gernhardt
  • Bov Bjerg
  • Ulla Hahn
  • Bertolt Brecht
  • Selim Özdogan
  • Gabriele Wohmann
  • Marie-Luise Kaschnitz
  • Joachim Ringelnatz
  • Heinrich Böll
  • Hermann Hesse
  • und anderen

2,90 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Kinder in die Mitte!

Kinder in die Mitte!

Evangelische Kindertageseinrichtungen: Bildung von Anfang an

Adler, Fisch und verbotene Früchte

Adler, Fisch und verbotene Früchte

Christliche Symbole im Alltag entdeckt

Demut

Siegfried Eckert

Demut

Was uns gelassener leben lässt

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Stille Post 2022

Matthias Lemme | Susanne Niemeyer

Stille Post 2022

Der Adventskalender zum Ankommen

Augenblick nochmal

Ralf-Uwe Beck

Augenblick nochmal

Neue Zwei-Minuten-Texte, die den Alltag durchkreuzen

Der Augenblick nennt seinen Namen nicht

Iris Wolff | Senthuran Varatharajah | Uwe Kolbe

Der Augenblick nennt seinen Namen nicht

Wartburg-Tagebücher

Alle Jahre wieder

David Wagner

Alle Jahre wieder

Weihnachtserzählungen der edition chrismon | 2022

Luft nach oben 2023

Susanne Niemeyer | Matthias Lemme

Luft nach oben 2023

Der Sonntagskalender 2023

Du bist ein Gott, der mich sieht – Haftnotiz

Du bist ein Gott, der mich sieht – Haftnotiz

Haftnotiz – Jahreslosung 2023