Blue Church

Improvisation als Klangfarbe des Evangelischen Gottesdienstes
Beiträge zu Liturgie und Spiritualität, Band 31

Uwe Steinmetz | Alexander Deeg (Hrsg.)

Improvisation, ein wichtiges Element in den Liturgien der Alten Kirche bis in die Barockzeit, kann Atmosphären verdichten, Texte und Worte vertiefen und so entscheidend zur gottesdienstlichen Verkündigung beitragen. Im 20. Jahrhundert ließen die aus den USA stammenden Jazzgottesdienste eine neue kirchliche Improvisationskultur aufblühen, die heute zu einer eigenständigen Klangfarbe in evangelischen Gottesdiensten geworden ist.

Anknüpfend an »Jazz und Kirche« (Beiträge zu Liturgie und Spiritualität 29) untersuchen jazzbegeisterte Theologen und religiös inspirierte Musiker das gestalterische Potenzial des Jazz für die Klangfarben und Stimmungen von Liturgien aus musiktheologischen, soziokulturellen und musikpsychologischen Perspektiven. Die Beiträge sind in Deutsch und Englisch verfasst. Ein passwortgeschützter Link führt zu einer Onlinebibliothek mit Musik- und Notenbeispielen.

Mit Beiträgen u. a. von Patrick Bebelaar, Alexander Deeg, Gotthard Fermor, Tord Gustavsen, Hans Martin ...

mehr

40,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Lieder und Psalmen für den Gottesdienst

Hrsg. vom Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Lieder und Psalmen für den Gottesdienst

Ergänzungsheft zum Evangelischen Gesangbuch
Gottesdienstordnung

Perikopenbuch

Hrsg. von der Liturgischen Konferenz für die Evangelische Kirche in Deutschland

Perikopenbuch

Nach der Ordnung gottesdienstlicher Texte und Lieder mit Einführungstexten zu den Sonn- und Feiertagen
Gottesdienstordnung

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Citykirchen und Tourismus

Hilke Rebenstorf | Christopher Zarnow | Anna Körs | Christoph Sigrist (Hrsg.)

Citykirchen und Tourismus

Soziologisch-theologische Studien zwischen Berlin und Zürich

Die Kirche bleibt im Dorf

Heinz-Joachim Lohmann

Die Kirche bleibt im Dorf

Die Kirchenkreisreform in Wittstock-Ruppin

Kirche aus der Netzwerkperspektive

Im Auftrag des Zentrums für Mission in der Region hrsg. von Hans-Hermann Pompe und Daniel Hörsch

Kirche aus der Netzwerkperspektive

Metapher – Methode – Vergemeinschaftungsform
Kirche im Aufbruch, Band 25

Was ist Diakoniewissenschaft?

Bernhard Mutschler | Thomas Hörnig (Hrsg.)

Was ist Diakoniewissenschaft?

Wahrnehmungen zwischen Dienst, Dialog und Diversität

Geschichten vom Leben

Dagmar Kreitzscheck | Heike Springhart (Hrsg.)

Geschichten vom Leben

Zugänge zur Theologie der Seelsorge. Festschrift für Wolfgang Drechsel

Zu lieben sind wir da

David N. Field

Zu lieben sind wir da

Der methodistische Weg, Kirche zu sein