Herz allein ist meine ganze Habe

Gedichte

Johannes Falk

Der Gedichtband, herausgegeben von Dietlind Steinhöfel und versehen mit Grafiken des Weimarer Künstlers Martin Max, vereint die schönsten Gedichte Johannes Falks. Falk – ein Zeitgenosse Goethes und Freund Herders im Weimar der Klassik – kam 1797 als junger Schriftsteller und Publizist nach Weimar. Er schrieb satirische und journalistische Texte, Gedichte, Lieder und war als Herausgeber tätig. Der Nachwelt bekannt wurde Falk aber weniger wegen seiner literarischen Qualitäten, sondern vielmehr als jemand, der sich mit seiner Vereinigung der »Gesellschaft der Freunde in der Not« in der Zeit nach den napoleonischen Kriegen ganz der Sorge um Kinder in Not verschrieb. Dieses bibliophile Gedichtbändchen zeigt, dass der Schriftsteller Johannes Falk zu Unrecht in Vergessenheit geriet und es lädt ein, ihn neu zu entdecken!

mehr

10,00 EUR (inkl. 5 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Menschliches – Allzumenschliches

Michael Beintker | Hans-Peter Großhans (Hrsg.)

Menschliches – Allzumenschliches

Phänomene des Menschseins in den Horizonten theologischer Lebensdeutung

Evangelisches Gesangbuch

Evangelisches Gesangbuch

Ausgabe für die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Vielleicht lässt jemand Wunder regnen

Susanne Breit-Keßler | Frank Muchlinsky (Hrsg.)

Vielleicht lässt jemand Wunder regnen

Ein hoffnungsfrohes Lesebuch

Die Musik zu einer solchen Flut

Bärbel Klässner

Die Musik zu einer solchen Flut

Partituren und Essays
Edition Muschelkalk, Band 50

Drei Leben

Fabian Vogt

Drei Leben

Prost Mahlzeit!

Susanne Breit-Keßler

Prost Mahlzeit!

Das Leben ist ein Überraschungsmenü

Dichter, Denker, Direktoren

Ekkehard Vollbach

Dichter, Denker, Direktoren

Porträts deutscher Juden