Herz allein ist meine ganze Habe

Gedichte

Johannes Falk

Der Gedichtband, herausgegeben von Dietlind Steinhöfel und versehen mit Grafiken des Weimarer Künstlers Martin Max, vereint die schönsten Gedichte Johannes Falks. Falk – ein Zeitgenosse Goethes und Freund Herders im Weimar der Klassik – kam 1797 als junger Schriftsteller und Publizist nach Weimar. Er schrieb satirische und journalistische Texte, Gedichte, Lieder und war als Herausgeber tätig. Der Nachwelt bekannt wurde Falk aber weniger wegen seiner literarischen Qualitäten, sondern vielmehr als jemand, der sich mit seiner Vereinigung der »Gesellschaft der Freunde in der Not« in der Zeit nach den napoleonischen Kriegen ganz der Sorge um Kinder in Not verschrieb. Dieses bibliophile Gedichtbändchen zeigt, dass der Schriftsteller Johannes Falk zu Unrecht in Vergessenheit geriet und es lädt ein, ihn neu zu entdecken!

mehr

10,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Menschliches – Allzumenschliches

Michael Beintker | Hans-Peter Großhans (Hrsg.)

Menschliches – Allzumenschliches

Phänomene des Menschseins in den Horizonten theologischer Lebensdeutung

Evangelisches Gesangbuch

Evangelisches Gesangbuch

Ausgabe für die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Stille Post 2022

Matthias Lemme | Susanne Niemeyer

Stille Post 2022

Der Adventskalender zum Ankommen

Augenblick nochmal

Ralf-Uwe Beck

Augenblick nochmal

Neue Zwei-Minuten-Texte, die den Alltag durchkreuzen

Der Augenblick nennt seinen Namen nicht

Iris Wolff | Senthuran Varatharajah | Uwe Kolbe

Der Augenblick nennt seinen Namen nicht

Wartburg-Tagebücher

Alle Jahre wieder

David Wagner

Alle Jahre wieder

Weihnachtserzählungen der edition chrismon | 2022

Luft nach oben 2023

Susanne Niemeyer | Matthias Lemme

Luft nach oben 2023

Der Sonntagskalender 2023

Du bist ein Gott, der mich sieht – Haftnotiz

Du bist ein Gott, der mich sieht – Haftnotiz

Haftnotiz – Jahreslosung 2023