Reihen und Editionen der Evangelischen Verlagsanstalt

Christentum und Zeitgeschichte (CuZ)

Herausgegeben von Siegfried Hermle und Harry Oelke

Die gravierenden Umbrüche der Gegenwart fordern auch das Christentum heraus. Darin wirkt ein wechselvolles, spannungsgeladenes und durch historische Brüche gekennzeichnetes  20. Jahrhundert deutscher, europäischer und globaler Geschichte nach, das der weiteren Aufarbeitung bedarf: NS-Herrschaft, deutsche Doppelstaatlichkeit bis zur Wieder­ver­ei­nigung, die mediale Revolution und interreligiöse Konflikte stellen die zeitgeschichtlichen Be­dingungen, in denen sich christliches Leben in seinen individuellen und institutionellen Formen zu bewähren hat.

Die Beiträge der Reihe »Christententum und Zeitgeschichte greifen herausfordernde Themen der Zeitgeschichte auf und fra­gen direkt und unverstellt nach deren christlichen Anteilen und kirchlichen Beziehungen. Wissenschaftlich fundiert und eingängig aufbereitet wollen sie dazu bei­tragen, die Gegenwart zeitgeschichtlich kennen und deuten zu lernen.

Liebe zwischen Männern?

Klaus Fitschen

Liebe zwischen Männern?

Der deutsche Protestantismus und das Thema Homosexualität
Christentum und Zeitgeschichte (CuZ), Band 3

Freiheit in Grenzen

Veronika Albrecht-Birkner

Freiheit in Grenzen

Protestantismus in der DDR
Christentum und Zeitgeschichte (CuZ), Band 2

Wem gehört Barmen?

Thomas Martin Schneider

Wem gehört Barmen?

Das Gründungsdokument der Bekennenden Kirche und seine Wirkungen
Christentum und Zeitgeschichte (CuZ), Band 1