Jesaja

Der Prophet und das Buch
Biblische Gestalten, Band 22

Ulrich Berges

Ulrich Berges gibt eine anschauliche Einführung in das Jesaja-Buch und nähert sich behutsam der Person eines der bedeutendsten Propheten des Alten Testaments und seiner Zeit.

Jesaja ben Amoz, der Jerusalemer Prophet aus dem letzten Drittel des 8. Jahrhunderts v. Chr., gehört zu den größten Gestalten der biblischen Literatur und ihrer Wirkungsgeschichte. Doch wer zum Propheten will, der ist zuerst auf das Buch verwiesen, das seinen Namen trägt: Yesha’yahu = JHWH rettet.

Dieser Name ist Titel und Programm zugleich, denn von nichts Wichtigerem handelt dieses prophetische Buch als vom Rettungswillen und von der Rettungsmacht des Gottes Israels. Durch alle Tiefen der Geschichte hindurch, von der Zeit der assyrischen Bedrohung (8. und 7. Jahrhundert v. Chr.) über die babylonische Gefangenschaft (597–539 v. Chr.) bis hin zur Restauration und Rückkehr unter persischer Herrschaft (539–333 v. Chr.), steht Gott zu seinem Volk.

mehr

19,80 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Der Sonntag – Kostenloses Probeheft

Herausgeber:
Evangelischer Medienverband in Sachsen e.V.

Der Sonntag – Kostenloses Probeheft

Wochenzeitung für die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens

Adler, Fisch und verbotene Früchte

Adler, Fisch und verbotene Früchte

Christliche Symbole im Alltag entdeckt

Theologische Literaturzeitung – Kostenloses Probeheft

Theologische Literaturzeitung – Kostenloses Probeheft

Monatsschrift für das gesamte Gebiet der Theologie und Religionswissenschaft

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Jiftach und seine Tochter

Rüdiger Lux

Jiftach und seine Tochter

Eine biblische Tragödie
Biblische Gestalten, Band 33

Erotik und Ethik in der Bibel

David Bindrim | Volker Grunert | Carolin Kloß (Hrsg.)

Erotik und Ethik in der Bibel

Festschrift für Manfred Oeming zum 65. Geburtstag
Arbeiten zur Bibel und ihrer Geschichte (ABG), Band 68

Perfektion und Perfektibilität in den Literaturen des Alten Testaments

Jürgen van Oorschot | Andreas Wagner (Hrsg.)

Perfektion und Perfektibilität in den Literaturen des Alten Testaments

Ein Blick auf Konzepte und Gegenkonzepte in den alttestamentlichen Literaturen
Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), Band 63

Von der Historienbibel zur Weltchronik

Christfried Böttrich | Dieter Fahl | Sabine Fahl (Hrsg.)

Von der Historienbibel zur Weltchronik

Studien zur Paleja-Literatur
Greifswalder Theologische Forschungen (GThF), Band 31

Religion als Imagination

Lena Seehausen | Paulus Enke | Jens Herzer (Hrsg.)

Religion als Imagination