Das Kreuz mit dem Kreuz (ÖR 2/2015)

Kreuzestheologie im ökumenischen Diskurs
Ökumenische Rundschau (ÖR), Heft 2/2015

mit Beiträgen u. a. von Jörg Bickelhaupt, Dominik Gautier, Elisabeth Hohensee, Fulco van Hulst, Claudia Janssen, Volker Küster, Ulrike Link-Wieczorek, Józef Niewiadomski

Botschaft und die Theologie des Kreuzes stehen auch weiterhin im Mittelpunkt der ökumenischen Diskussion. Die zentralen Begriffe der Kreuzestheologie wie Befreiung, Stellvertretung, Opfer, Sühne werden aus der Sicht verschiedener Konfessionen dargestellt.


Zu diesem Heft (Ulrike Link-Wieczorek)



INHALT

Claudia Janssen, Von der Kreuzigung erzählen. Auf dem Weg zu einer lebensfördernden Theologie und Christopraxie

Józef Niewiadomski, Hetzjagden der Gegenwart und die Frage nach dem Kreuz. René Girards und Raymund Schwagers Impulse zu einer gegenwartbezogenen
Soteriologie

Fulco van Hulst, Gewalt braucht ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Wegbereitung der Versöhnung

Maximilian Schell

Wegbereitung der Versöhnung

Öffentliche Theologie im Kontext gesellschaftlicher Versöhnungsprozesse
Öffentliche Theologie, Band 41

Reading Luther

Georg Raatz | Urs Christian Mundt | Saskia Kredig (Eds.)

Reading Luther

The Central Texts. Selected and annotated by Martin H. Jung
Lutheran Theology: German Perspectives and Positions, Band 3

Eschatologisches Denken

Knud Henrik Boysen

Eschatologisches Denken

Ein theologischer Essay über Kategorien, Typen und Interaktionen profaner und christlicher Gegenwartsdeutung
Theologie | Kultur | Hermeneutik, Band 34

Die Ersten werden die Ersten sein

Michael Roth

Die Ersten werden die Ersten sein

Überlegungen zu einer Ethik des Sports in theologischer Hinsicht
Theologie | Kultur | Hermeneutik, Band 32

Konfessionskunde im 21. Jahrhundert

Mareile Lasogga | Michael Roth (Hrsg.)

Konfessionskunde im 21. Jahrhundert

Bestandsaufnahmen, Herausforderungen, Perspektiven

Nieder mit dem Krieg!

Hartwig von Schubert

Nieder mit dem Krieg!

Eine Ethik politischer Gewalt