Imago Dei

The 12th Comenius Conference
Beihefte zur Ökumenischen Rundschau, 141

Ibolya Balla | Jaap Doedens (Eds.)

The papers of the 12th Comenius Conference titled »Imago Dei« (20–23 April 2022, Pápa Reformed Theological Seminary, Hungary) discussed especially the question what it means to be human. Are we just biological beings, not substantially different from other living beings? Or are we created in the image of God, having a special value and dignity over all creatures? The special place of humankind in creation is often recognized in the ability of (abstract) thinking, speaking, creativity. However, can rationality define humans and set them apart from other creatures? How can we communicate the rule of God, or the responsibility and accountability of humankind toward the Creator and the people of modern ages?

[Imago Dei. Die zwölfte Comenius-Konferenz]

In den Vorträgen der 12. Comenius-Konferenz mit dem Titel »Imago Dei« (20.–23. April 2022, Reformiertes Theologisches Seminar Pápa, Ungarn) ging es insbesondere um die Frage, was es bedeutet, ein Mensch zu sein. Sind wir nur biologische ...

mehr

Verfügbar voraussichtlich ab 06/2024.

48,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

»Sag mir ein Wort« – Geistliche Mütter und Väter

Helmut Schwerdtfeger | Sabine Bayreuther | Matthias Gössling (Hrsg.)

»Sag mir ein Wort« – Geistliche Mütter und Väter

Quatember 88 (2024) 2
Quatember, 2|2024

Attraktive Fremdheit Gottes

Hans-Georg Link | Josef Wohlmuth (Hrsg.)

Attraktive Fremdheit Gottes

Das Ökumenische Bekenntnis von Nizäa (325–2025)

Gemeinsam im Oikos leben

Andreas Heuser | Karl-Friedrich Appl (Hrsg.)

Gemeinsam im Oikos leben

Band 50 (2024 | 1 – ZMiss)
Interkulturelle Theologie. Zeitschrift für Missionswissenschaft, 1|2024

Vergängliche Schöpfung

Ulrich H. J. Körtner

Vergängliche Schöpfung

Schöpfungsglaube und Gottvertrauen in der Klimakrise

Bild der Welt und Geist der Zeit

Sebastian Kleinschmidt | Friedemann Richert | Thomas A. Seidel (Hrsg.)

Bild der Welt und Geist der Zeit

Dem Zerfall von Kirche und Gesellschaft begegnen