Prag und Tschechien

Orte der Reformation, Band 23

Im Auftrag der Evangelischen Kirche der Böhmischen Brüder hrsg. von Gerhard Frey-Reininghaus

In Prag ist die Reformation tief verwurzelt: Dem Besucher begegnen historische Gebäude, Plätze und Relikte, die im 14. und 15. Jahrhundert wichtige Schauplätze der Reformation gewesen sind. Von hier aus griffen die Gedanken der Reformatoren auf ganz Böhmen und Mähren über, wo sie über Jahrhunderte hinweg die Geschichte des Landes geprägt haben.
Die böhmische Reformation ist vor allem mit dem Namen Jan Hus verbunden: Ein Jahrhundert vor Martin Luther ist er für eine Kirche eingetreten, die sich von weltlicher Macht und repräsentativem Glanz befreit und zugleich demokratischere Strukturen bekommt. Weite Teile des böhmischen Adels schlossen sich der entstehenden Bewegung an, die schließlich in einen blutigen Konflikt mit dem katholischen Österreich-Ungarn mündete und eine radikale Gegenreformation zur Folge hatte.

Das Magazin ist eine Rundreise auf den Spuren der böhmischen Reformation: ein Streifzug durch die Gassen Prags sowie die reformatorischen Hochburgen Böhmens – und ein Einblick in ein Land, das heute zu den säkularisiertesten in Europa zählt.

9,90 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Leipzig

Martin Henker | Andreas Schmidt | Peter Matzke | Axel Frey (Hrsg.)

Leipzig

Orte der Reformation, Band 15

Zwickau

Stadtverwaltung Zwickau/Kulturamt Michael Löffler (Text- und Bildredaktion: Steffen Raßloff)

Zwickau

Orte der Reformation, Band 19

Gotha

Steffen Raßloff | Maik Märtin (Hrsg.)

Gotha

Orte der Reformation, Band 21

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren: