Geliebter Zweifler

Predigten durch das Kirchenjahr

Karl-Heinz Schmidt

Karl-Heinz Schmidt ist als Verfasser unzähliger Mundartbücher im Erzgebirge und Vogtland berühmt und beliebt. Über 30 Jahre war der Pfarrer aus Klingenthal Autor bei der Evangelischen Verlagsanstalt. Ihn zeichnet vor allem sein entwaffnender Humor aus, doch auch sein tiefer Glaube, den wir in seinen Predigten spüren.

In der vorliegenden Sammlung stellt er seine Sympathie für den »geliebten Zweifler« Thomas fest. Der war skeptisch – trotzdem ließ Jesus nach seiner Auferstehung zu, dass der Jünger ihn berühren durfte und schließlich glaubte. Gott weiß, was uns guttut. Und so lädt er auch zu Jesu Geburt in den Stall ein und schenkt uns Licht in der Dunkelheit. Mit Texten rund um das Kirchenjahr verdeutlicht Schmidt, dass Gott den Weg schon kennt.

Zum Autor

Karl-Heinz Schmidt, (Juni 1938–April 2016), war Pfarrer der sächsischen Landes- kirche und lebte in Klingenthal. Er schrieb zahlreiche Bücher mit aus dem Leben gegriffenen Erzählungen.

12,80 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Voller Freud ohne Zeit

Konrad Klek (Hrsg.)

Voller Freud ohne Zeit

Das Paul Gerhardt-Lesebuch

Geht der Kirche der Glaube aus?

Klaus-Rüdiger Mai

Geht der Kirche der Glaube aus?

Eine Streitschrift

Worauf es ankommt

Wilfried Härle in Verbindung mit Klaus Engelhardt, Gottfried Gerner-Wolfhard und Thomas Schalla

Worauf es ankommt

Ein Katechismus

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Arscht kumm ich, und dann kimmst du

Karl-Heinz Schmidt

Arscht kumm ich, und dann kimmst du

Heiteres aus dem Erzgebirge und dem Rest der Welt

E Laabn uhne Fraad is wie e weite Raas uhne Gasthaus

Karl-Heinz Schmidt

E Laabn uhne Fraad is wie e weite Raas uhne Gasthaus

Heiteres aus Erzgebirge und Vogtland

När Aarbet und kaa Spiel macht dumm

Karl-Heinz Schmidt

När Aarbet und kaa Spiel macht dumm

Gewitztes aus Erzgebirge und Vogtland