Kooperation/Vernetzung/Gemeinwesen (PGP 3/2016)

Praxis Gemeindepädagogik, Ausgabe 3/2016

Zeitschrift für evangelische Bildungsarbeit

Menschen kommunizieren und handeln miteinander, wenn sie sich begegnen. Sie nehmen einander wahr, verständigen sich über ihre Wahrnehmungen und Deutungen. Sie interagieren – zunächst und meist eher beiläufig, informell, ohne bewusstes Ziel. Davon unterscheidet sich Kooperation. Im Unterschied zur eher absichtslosen Interaktion zeichnet sich Kooperation durch eine wie auch immer geartete bewusste Verständigung zwischen Interagierenden über gemeinsame Zielstellungen und Vorgehensweisen zum Erreichen der Ziele aus.

Für kirchliche Praxis und gemeindepädagogische Bildungsarbeit ist Kooperation keinesfalls eine Besonderheit oder neue Herausforderung, sondern Normalität und Selbstverständlichkeit. Gemeindepädagogische Praxis ist als intendierter Prozess der Kommunikation des Evangeliums ein kooperatives Geschehen. Es setzt Interaktion voraus und baut auf ihr auf. Kommunikation des Evangeliums geschieht immer als Interaktion ...

mehr

12,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren: