Kirchenräume in unterschiedlichen Kontexten (ÖR 4/2018)

Ökumenische Rundschau (ÖR), Heft 4/2018

Aufgrund des Mitgliederrückgangs in einem säkularen Umfeld werden überall in Deutschland Kirchen geschlossen, abgerissen oder anderen Nutzungsformen zugeführt. Deshalb stehen die Kirchengemeinden heute in der besonderen Verantwortung für die Bewahrung der Gebäude und Nutzung der Räume. Die ÖR widmet sich diesem Thema und bringt verschiedene Beispiele, wie Kirchen anderen Konfessionen und Religionen ihre Kirchenräume zur Verfügung stellen. Vielfach werden Kirchen auch in Kulturkirchen umgewidmet und spielen eine aktive Rolle in der Vermittlung von Kunst und Kultur.

Mit Beiträgen u. a. von Alexander Deeg, Tobias Fritzsche, Albert Gerhards, Christoph Klein, Radu Constantin Miron, Stefan Orth, Burkard Severin, Henrike Rabe

Inhaltsverzeichnis PDF
Zu diesem Heft (Johanna Rahner, Oliver Schuegraf) PDF

14,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Das freie Spiel der Bilder

Markus Firchow

Das freie Spiel der Bilder

Vernunft und Fantasie bei Schleiermacher
Marburger Theologische Studien, Band 133

Den Tod vor Augen

Dorothea Ugi

Den Tod vor Augen

Systematisch-theologische Blicke auf thanatologische Entwürfe
Marburger Theologische Studien, Band 135

In der Kraft des Geistes

Ulrike Link-Wieczorek (Hrsg.)

In der Kraft des Geistes

Kirche in gesellschaftlichen und kulturellen Umbrüchen

Marburger Jahrbuch Theologie XXXII

Elisabeth Gräb-Schmidt | Volker Leppin (Hrsg.)

Marburger Jahrbuch Theologie XXXII

Geschichte als Thema der Theologie
Marburger Theologische Studien, Band 137

The Impact of the Law

John Witte | Michael Welker (Eds.)

The Impact of the Law

On Character Formation, Ethical Education, and the Communication of Values in Late Modern Pluralistic Societies

The Impact of Academic Research

William Schweiker | Michael Welker | John Witte | Stephen Pickard (Eds.)

The Impact of Academic Research

on Character Formation, Ethical Education, and the Communication of Values in Late Modern Pluralistic Societies